WERBUNG

Seit den Quartalszahlen von Dialog Semiconductor am Mittwoch geht es in der Aktie volatil zu. Zunächst wurden die Zahlen bärisch aufgenommen und ausgehend vom Widerstandsbereich bei 44 EUR fielen die Kurse bis auf den zentralen Support bei 39,77 EUR zurück. Wer jetzt jedoch einen bärischen Impuls erwartete, wurde schnell eines Besseren belehrt. Bereits gestern sorgten die Käufer für einen ebenbürtigen Konter und erneut testete man den Widerstandsbereich ab 44 EUR. Dummerweise aber schafft man es mit den heutigen Kursverlusten wieder nicht, die Hürde aus dem Weg zu räumen. Was wir momentan in der Aktie erleben, ist eine Achterbahnfahrt sondergleichen, zumindest im kurzfristigen Bereich.

Quartalszahlen sorgen für Volatilität!

Wie bereits geschrieben, waren die Quartalszahlen Auslöser der aktuellen Volatilität:

„Dialog Semiconductor erzielt im 3. Quartal einen Umsatz von €408,8 Mio (VJ: €383,6 Mio), eine Bruttomarge von 49,2 % (VJ: 48,5 %) und eine bereinigte Bruttomarge von 49,5 % (VJ: 48,6 %). Im Ausblick auf das 4. Quartal erwartet das Management einen Umsatz von $350 bis $390 Mio und eine Bruttomarge für 2019 "voraussichtlich auf dem Niveau der ersten neun Monate 2019".“ Guidants News

Diese Zahlen haben zwar für Stimmung im Markt gesorgt, ein neuer Trend blieb jedoch aus. Momentan ist in der Aktie eine Konsolidierung zwischen knapp 45 und 40 EUR zu unterstellen. Innerhalb dieser können die Kurse durchaus noch eine Weile weiter pendeln. Erst wenn die Range nachhaltig verlassen wird, läge ein neuer Impuls vor. Bedingt durch den vorangegangenen Aufwärtstrend gibt es dabei eine leicht höhere Wahrscheinlichkeit auf der Longseite. Mögliche Ziele sind dort 50 EUR, während auf der Unterseite ein Test des EMA 200 anstehen könnte.

Eine Plattform für alles – auch das Trading. Jetzt nahtlos aus Guidants heraus handeln!

DIALOG-SEMICONDUCTOR-Achterbahnfahrt-nach-den-Quartalszahlen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Dialog Semiconductor Aktie

Werde Trading Master 2019/20! Trading Masters starten in einem neuen Format – 2 Depots, doppelte Gewinnchance und viele spielerische Möglichkeiten Trading Points zu sammeln und sich in der neuen Trading Akademie weiterzubilden. Jetzt bis zum 30.11.2019 anmelden und Lostraden!