WERBUNG

Die Aktie von Dialog Semiconductor befindet sich seit einem Tief bei 12,44 EUR aus dem Juni 2018 in einer starken Aufwärtsbewegung. Dabei gelang Anfang April 2019 sogar ein Ausbruch über den Abwärtstrend seit Februar 2017. Anschließend drang die Aktie noch in den Widerstandsbereich zwischen 34,65 und 36,75 EUR ein, drehte aber dort wieder nach unten. In dieser Woche kommt es zu etwas größeren Verlusten. Dabei setzt die Aktie auf dem gebrochenen Aufwärtstrend von oben auf. Der Rücksetzer der letzten Tage kann somit als Pullback an den gebrochenen Abwärtstrend angesehen werden. Dieser Trend verläuft in der laufenden Woche bei ca. 30,73 EUR.


+3405 DAX-Punkte: Neuer Premium-Service mit Top-Performance

Buchen Sie bis einschließlich 25. Mai Ingmar Königshofens Premium-Service Short Term Trader und sparen Sie dauerhaft 10 €/Monat. Warum er nicht nur mit einer beeindruckenden Performance überzeugt, erfahren Sie hier.


Im Idealfall dreht die Aktie im Bereich dieses gebrochenen Abwärtstrends wieder nach oben. Anschließend könnte sie die Widerstandszone zwischen 34,65 und 36,75 EUR durchbrechen und in Richtung 46,26 EUR ansteigen. Sollte es zu einem Rückfall in diesen Trend kommen, wäre mit einer Ausdehnung der Konsolidierung zu rechnen. In diesem Fall wäre ein Test der Aufwärtstrends seit Juni 2018 bei aktuell ca. 26,20 EUR möglich. Auch von dort aus wäre noch eine Rally bis ca. 46,26 EUR möglich. Erst mit einem signifikanten Bruch des Aufwärtstrends würde sich das mittelfristige Bild deutlich verschlechtern.

DIALOG-SEMICONDUCTOR-Erste-Chance-für-die-Bullen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Dialog Semiconductor Plc