Die Aktie des Halbleiterunternehmens konnte sich in 2019 bislang hervorragend entwickeln: Seit Jahresbeginn haben die Dialog Semiconductor um über 100 % zulegen können. Haben die Bullen noch mehr im Tank, um diese eindrucksvolle Rallybewegung auch im 4. Quartal weiter fortzusetzen?

Die Aktie befindet sich seit Juli 2018 in einem intakten Aufwärtstrend. Das Volumen ließ dabei zuletzt allerdings zu wünschen übrig. Wie geht`s hier weiter?

Potenzielle Umkehrformation im Tageschart

Im Tageschart deutet sich nun allerdings möglicherweise eine mittelfristige Topformation an: Ein Blick auf das Chartbild zeigt eine mögliche Schulter-Kopf-Schulter Umkehrformation bei Dialog Semiconductor. Diese bedarf allerdings noch einer Bestätigung in Form eines Bruchs der Nackenlinie.

Die Formation wäre bei einem Tagesschluss südlich des EMA50 im Tageschart aktiviert. Dieser gleitende Durchschnitt korrespondiert aktuell mit der angesprochenen Nackenlinie und liegt derzeit bei 41,05 EUR.

Das Kursziel aus dieser Umkehrformation liegt allerdings erst einmal lediglich bei 3-4 EUR und würde mit einem Re-Test der langfristigen Aufwärtstrendlinie im Bereich 36 bis 37 EUR korrespondieren. Abgaben in diesen Bereich sind das favorisierte Szenario für die kommenden Tage und Wochen.

Erst oberhalb von 44 EUR müsste man dieses Szenario ad acta legen.

Sie wollen erfolgreich mit Kryptowährungen handeln? Dann brauchen Sie dringen professionelle Unterstützung! Sascha Huber ist einer der profiliertesten Krypto-Experten Deutschlands und hat Tipps für Einsteiger und Profis. Jetzt Krypto Trader 14 Tage kostenlos testen

DIALOG-SEMICONDUCTOR-Seit-Jahresbeginn-verdoppelt-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Dialog Semi Aktie Chartanalyse (Tageschart)