• Siemens AG - Kürzel: SIE - ISIN: DE0007236101
    Börse: XETRA / Kursstand: 94,50 €
  • Deutsche Börse AG - Kürzel: DB1 - ISIN: DE0005810055
    Börse: XETRA / Kursstand: 82,84 €
  • Allianz SE - Kürzel: ALV - ISIN: DE0008404005
    Börse: XETRA / Kursstand: 152,00 €
  • Bayer AG - Kürzel: BAYN - ISIN: DE000BAY0017
    Börse: XETRA / Kursstand: 128,70 €
  • Deutsche Telekom AG - Kürzel: DTE - ISIN: DE0005557508
    Börse: XETRA / Kursstand: 16,28 €
  • Fresenius SE & Co. KGaA - Kürzel: FRE - ISIN: DE0005785604
    Börse: XETRA / Kursstand: 66,00 €
  • HeidelbergCement AG - Kürzel: HEI - ISIN: DE0006047004
    Börse: XETRA / Kursstand: 70,32 €
  • Infineon Technologies AG - Kürzel: IFX - ISIN: DE0006231004
    Börse: XETRA / Kursstand: 9,65 €
  • K+S Aktiengesellschaft - Kürzel: SDF - ISIN: DE000KSAG888
    Börse: XETRA / Kursstand: 36,81 €
  • Merck KGaA - Kürzel: MRK - ISIN: DE0006599905
    Börse: XETRA / Kursstand: 88,81 €

Der Deutsche Aktienindex hat derzeit auf der Longseite seine Schwierigkeiten und dies spiegelt sich natürlich in den darin enthaltenen Aktien wieder. Ungeachtet dessen gibt es aus einem meiner systematischeren Screeningansätze derzeit noch 10 aktive „Kaufsignale“ (Folgen Sie mir auf Guidants und verpassen Sie keine Tradingidee mehr!):

Allianz (63%, Ziel 159,59 Euro)

Bayer (66%, Ziel 134,99 Euro)

Deutsche Börse (70, Ziel 87,67 Euro)

Deutsche Telekom (63%, Ziel 17,31 Euro)

Fresenius SE (73%, Ziel: 66,87 Euro)

Heidelberg Cement (66%, Ziel 74,14 Euro)

Infineon (67%, Ziel 9,96 Euro)

K+S (71%, Ziel 39,10 Euro)

Merck (71%, Ziel 91,11 Euro)

Siemens (64%, Ziel 101,45 Euro)

Hierbei ist zu beachten, dass es sich beim angesprochenen systematischen Ansatz nur um eine Art Vorfilter handelt, der im kurzfristigen Bereich agiert (einige Tage, wenige Wochen) und kleinere Gewinnziele ansteuert. Die Chancen dafür, dass die Aktien in den nächsten Tagen nochmals zulegen und auf die jeweiligen Ziele zusteuern, finden Sie in Klammern hinter dem Namen. Sie könnten diese Informationen nutzen, um sie als weiteren Plus- oder Minuspunkt in Ihre eigene Analyse mit einzubringen. Ein solcher Abgleich ist wichtig, denn mit den jüngsten Entwicklungen zeigen nicht alle Aktien ein perfektes CRV. Ihre eigene Risikoneigung spielt bei der abschließenden Entscheidung also eine wichtige Rolle.

Analytisch gefallen mir persönlich bspw. die Aktien von Siemens und der Deutschen Börse noch recht gut.

In Siemens könnte der Kurs nochmals in den Gapbereich eintauchen, analytisch sollte die Aktie jedoch nicht mehr unter ca. 91,20 Euro zurückfallen. Der systembedingte Achtungspunkt liegt bei 92,67 Euro.

Die-glorreichen-10-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Siemens AG

Die Deutsche Börse Aktie konsolidiert gerade in Flaggenform, wobei der Ausbruch idealerweise nach oben erfolgt. Unterstützende Aspekte finden sich bspw. auch aus fundamentaler Sicht wie jüngst im Rahmen einer Analyse der ertragskräftigsten Unternehmen im DAX aufgezeigt (Krisensichere Aktien?...).

Die-glorreichen-10-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2
Deutsche Börse

PS: Wahrscheinlichkeiten richtig verstehen! Was eine Chance von 75% wirklich bedeutet erfahren Sie noch heute in meinem Guidants Stream!