International Consolidated Airlines Group S.A., , kurz International Airlines Group oder IAG, ist eine Holdinggesellschaft für mehrere Fluggesellschaften. Der Sitz der IAG ist Madrid, die Unternehmenszentrale befindet sich in London. Mit über 905 Flugzeugen und 101 Millionen Passagieren pro Jahr ist die IAG das drittgrößte Verkehrsluftfahrtunternehmen in Europa nach Ryanair und Lufthansa.

Eindeutiges Chartbild. Die Aktie korrigiert seit Anfang März unterhalb einer wichtigen Barriere bei 2,567 EUR. Ich werte das Papier in EUR aus. Das Korrekturmuster zeigt eine bullische Flagge. Steigt AIG auf Tagesschlusskursbasis überzeugend über 2,46 EUR an, aktiviert das ein mittelfristiges Kaufsignal mit Projektionszielen bei 2,85 und bis zu 3,30 EUR. Da die Barriere bei 2,567 EUR auf dieser Trendstrecke liegt, macht es durchaus Sinn den Buy Trigger direkt darüber zu definieren. Sprich: Steigt AIG auf Tagesschlusskursbasis überzeugend über 2,60 EUR an, aktiviert das ein mittelfristiges Kaufsignal mit Projektionszielen bei 2,85 und bis zu 3,30 EUR.

AIG direkt im Chart kaufen und verkaufen, Stops und Limits setzen? Das geht - mit Guidants Chart-Trading. Hier geht es zum kurzen Einführungsvideo.

Diese-Aktie-ist-mir-heute-aufgefallen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
Internat. Cons. Airl. Group SA Acciones Nom. EO -,10
Diese-Aktie-ist-mir-heute-aufgefallen-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-2
Internat. Cons. Airl. Group SA Acciones Nom. EO -,10-2

Ihr merkt es, das Marktumfeld in 2021 ist schwieriger geworden. Deshalb beachtet die Grundregeln: WARTET bis das Signal tatsächlich entsteht. Im vorliegenden Fall muss AIG zwingend überzeugend dynamisch über 2,46, besser noch über 2,60 EUR ansteigen. WENN ihr euch entschließt dann einzusteigen, am besten zunächst mit einer ERSTEN KLEINEREN Position. Zum Antesten und um ein Gefühl für die Aktie zu bekommen.

WAS NICHT PASSIEREN DARF: Der Kurs der Aktie fällt nach eurem Einstieg 1-2 Tage und ihr schwitzt Blut, werdet extrem nervös, müsst ständig auf den Bildschirm schauen und fragt mich, wieso die Aktie crasht. An dieser Reaktion lässt sich ablesen, dass ihr mit relativ zu hohem Kapitaleinsatz diesen Trade umsetzt. DAS DARF NICHT SEIN. Also achtet darauf, dass ihr eine Position eher zu klein als zu groß aufbaut. Alles gut!

Weniger ist mehr! Solche Scheine immer mit kleinem Einsatz handeln. Man zieht ein Konto/Depot durch viele kleine Gewinne hoch, nicht durch einen lucky Punch!

Beim traderscamp gehen Trading-Spaß, Spiel und Ausbildung Hand in Hand. In Webinaren, Livestreams und Erklärvideos erhalten Sie nicht nur unerlässliches Grundwissen, sondern lernen auch, Ihre eigenen Handelsstrategien zu entwickeln. Mehr Informationen zum traderscamp 2021