Von Cyberattacken liest man in den letzten Jahren mehr und mehr. Sei es bei Angriffen auf Unternehmen, im privaten Bereich durch Datendiebstahl oder sogar im öffentlichen Sektor bei Wahlen oder geheimen Dokumenten. Die Zahl von Cyber-Attacken ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Alleine 2019 stieg die Zahl von Cyberangriffen um 15 % auf über 100.000 Attacken alleine in Deutschland an (Quelle). Die Dunkelziffer mag vielleicht noch höher liegen. Die Coronakrise verschlimmerte dieses Problem immens. Wie Daten der G DATA CyberDefense zeigen, stiegen die Angriffe im zweiten Halbjahr 2020 um sage und schreibe 85 % im Vergleich zu den ersten beiden Quartalen. So verwundert es nicht, dass Cybersecurity-Aktien bei Anlegern weiter gefragt sind.

Artikel wird geladen