• home24 SE - Kürzel: H24 - ISIN: DE000A14KEB5
    Börse: XETRA / Kursstand: 20,300 €

Hierbei handelt es sich um die Aktie von home24. Zuletzt ging es bei dem SDAX-Wert etwas turbulenter zu, was an den Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr lag. Hierüber berichtete mein Kollege Henry Philippson. Doch statt die Chance zu nutzen, um Buchgewinne zu versilbern, nahmen Anleger die Gunst der Stunde wahr und kaufen seither wieder zu. Damit lädt ein konstruktives Chartbild zum Handeln ein.

Diskrepanz zu Westwing

Der direkte Konkurrenz von home24 ist Westwing. Verlief die Entwicklung der Aktienkurse in den letzten Monaten relativ parallel, trennten sich diese Wege nach Veröffentlichung der Zahlen. Während Anleger die Westwing-Aktie weiter kauften und kauften, blieb der Anteilsschein von home24 auf der Strecke. Schuld daran ist die geringere Profitabilität von home24 gegenüber Westwing, was Marktteilnehmer zunächst missgünstig stimmte. Doch jetzt könnte diese Lücke wieder verkleinert werden.

Diese-Home-Living-Aktie-macht-sich-wieder-auf-den-Weg-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
home24 und Westwing

Aktie vor mittelfristiger Rally

Grund hierfür ist die Entwicklung der letzten Tage. Nachdem ein Rücklauf auf den Kumulationbereich bei 17,81 - 18,80 EUR und bis Höhe des EMA50 erfolgte, wurde dieser Unterstützung wahrgenommen. Pünktlich zum Wochenschluss geben Käufer nochmal Gas und positionieren die Aktie für einen Ausbruch über die Abwärtstrendlinie seit den Verkäufen im Februar. Kann diese deckende Linie in Folge weiterer Anschlusskäufe überwunden werden, könnte die Aufholjagd gegenüber Westwing beginnen.

Die nächsten kurzfristigen Kursziele würden bei einem erfolgreichen Break-Out bei 21,89 EUR und 23,31 EUR liegen. Danach würden 26,86 EUR sowie das ATH bei 31,80 EUR als nächste Anlaufziele gelten.

Support muss halten

Bleibt der direkte Durchbruch aus, wären eine kurzfristige Verkaufsbewegung die Folge. Hierbei könnte ein solcher Rücklauf als nochmalige Verschnaufpause gewertet werden. Deshalb sollten sich die Verluste allerdings im Rahmen halten und den in der Nähe befindlichen Clustersupport nicht brechen, da sonst eine andere Richtung eingeschlagen wird. Mit einem Tagesschlusskurs unter 17,81 EUR wäre dies der Fall, womit weitere Abgaben bis auf ≈16 EUR (Höhe EMA200), 14,83 EUR und 13,25 EUR wahrscheinlich wären.

Free-Trade-Aktion nutzen

Möchte man dieses bullische Setup handeln, gesetzt dem Fall der Buy-Trigger wird ausgelöst, könnte man dies mit Produkten von J.P.Morgan umsetzen. Im April entfallen im Rahmen einer Aktion die Kosten für ein Ordervolumen ab 1.000 EUR, vorausgesetzt man besitzt ein Consorsdepot. Wer über noch kein Consordepot verfügt, der kann HIER ein Trader-Konto eröffnen.

Diese-Home-Living-Aktie-macht-sich-wieder-auf-den-Weg-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-2

Fazit

Die heutige Stärke der home24-Aktie lässt bullische Spekulanten wieder ein Auge auf den Anteilsschein richten. Jetzt gilt es dieses Momentum beizubehalten und weiter fortzuführen. Mit einem Bruch der Abwärtstrendlinie steht das Kaufsignal und erneut dürfte Richtung Norden marschiert werden. Mit einer Absicherung in Höhe des EMA50 oder alternativ 17,81 EUR eröffnet sich bei Eintritt der Long-Einstieg.

Diese-Home-Living-Aktie-macht-sich-wieder-auf-den-Weg-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-3
home24 - Aktie

Weitere interessante Artikel:

MERCADOLIBRE - Aktie mit interessanten Tradingsetups

HYPOPORT - Aktie bemüht sich um Bodenbildung

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.