Nach dem Earnings Gapup vom 26. August, korrigiert die Aktie das kurzfristig stark überkaufte Preisniveau aus. Und zwar in einem bullischen Keil. Die Korrektur kündigt also bereits einen Folgeanstieg an. Bei 255 USD liegt die charttechnische Schaltestelle, in dem Bereich dieses Kursniveaus dürfte der Schalter umgestellt werden von mehrwöchiger Korrektur auf mehrmonatige Anstiegsphase. Steigt Salesforce auf Tageschlusskursbasis überzeugend über 255 USD an, aktiviert das ein mittelfristiges Kaufsignal mit Projektionsziel 326 USD.

Artikel wird geladen