Bereits Ende Oktober konnten die Leser von einer PRO-Analyse zu dieser Aktie profitieren, jetzt zeigt sich ein ganz ähnliches Setup und ein frisches Kaufsignal. Sollte sich die Geschichte wiederholen, kommt es jetzt zu einem Rallyschub, der die Aktie bis an das 2018er Hoch tragen könnte. Es handelt sich hier um einen astreinen Aufwärtstrend mit einer Reihe von konstruktiven Kursmustern, welche dem Wert weiteres Aufwärtspotenzial zuschreiben würde. Wir beschreiben das Tradingsetup und zeigen mögliche Verlaufsvarianten.

Ausbruch schafft Potenzial

Das sehr kurzfristige Aufwärtspotenzial ist auf die Oberkante des flachen Aufwärtstrendkanals seit August bei ca. 7,24 USD beschränkt. Im Idealfall bricht die Aktie aber über diese Trendlinie aus und klettert weiter bis ans 2018er Hoch bei 7,70 bzw. ans 2005er Hoch bei 7,98 EUR. Dies wären die mittelfristigen Ziele.

Darüber hinaus wäre Platz bis zum 2004er Hoch bei 9,43 USD. Der langfristige Monatschart zeigt darüber hinaus im Falle einer Rallybeschleunigung Potenzial bis 19 - 21 und zum Allzeithoch bei 69,44 USD.

Dieser-Nasdaq-100-Wert-startet-jetzt-durch-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1

Wie könnte man jetzt vorgehen?

Einstiege auf mittelfristige Sicht mit Zielen bei 7,70 bzw. ans 2005er Hoch bei 7,98 EUR sowie optional auf langfristige Sicht mit Zielen bei 9,43 und 19 - 21 USD werden ab jetzt interessant. Absicherungen könnten unterhalb von 6,76 USD per Tagesschlusskurs oder langfristig unterhalb von 6,50 USD per Wochenschlusskurs erfolgen.

Auch kurzfristige Trader könnten hier mit engen Stops bei ca. 6,88 USD insbesondere bei Rücksetzern an das Ausbruchslevel bei rund 7 USD aufspringen.

Auch interessant:

SIXT - Ja, die trauen sich was!

Dieser-Nasdaq-100-Wert-startet-jetzt-durch-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Sirius XM Aktie