• Dollar Tree Inc. - Kürzel: DT3 - ISIN: US2567461080
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 93,260 $

Dollar Tree Inc. übertrifft im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,04 die Analystenschätzungen von $0,91. Umsatz mit $6,29 Mrd. über den Erwartungen von $6,11 Mrd.

Quelle: Guidants News

Diese Zahlen von letzter Woche rissen eine große Lücke in den Chartverlauf, so groß war der Jubel der Anleger. Ingesamt vielen die Zahlen viel besser als befürchtet aus, weshalb hier ordentlich zugegriffen wurde. Nach diesem Kurssprung kam es in dieser Woche zu einigen Verkäufen in Form von Gewinnmitnahmen. Aktuell scheint es, als würde das Gap vielleicht nächste Woche bereits geschlossen werden.

Rücksetzer als Einstiegsgelegenheit

In greifbarer Nähe bei ≈88 USD befindet sich eine bedeutende Unterstützung. Diese setzt sich aus dem EMA200, einem horizontalen Support und dem 50 %-Fiboretracement der übergeordneten Abwärtsbewegung (119,71 - 60,35 USD) zusammen. Eine starke technische Unterstützung. Neben diesem Aspekt würden weitere Verkäufe bis zu diesem Niveau das offene Gap schließen. Zudem zeigt sich der RSI seit langer Zeit wieder in einem überkauften Zustand. Setzt der Wert bis zu ca. 88 USD zurück, könnte ein Longeinstieg vorgenommen werden. Ob mit oder ohne Rücksetzer liegt das gegenwärtige Kursziel bei der nachhaltigen Überschreitung des 100 USD-Levels. Gelingt dies den Bullen, so wird ab Kursen über 100 USD das Ziel 106,88 USD auf den Plan gerufen. Dort würde es zu einem weiteren Gap-Close kommen. Bei anhaltender Kaufdynamik würde dann der Bereich bei 113,38 - 116,58 in den Mittelpunkt gerückt werden, wohlgemerkt jedoch auf mittelfristige Sicht.

Würden sich weitere Verkäufe weiter als 88,27 USD ziehen, muss die präferierte Wiederaufnahme der Aufwärtsbewegung zunächst auf Eis gelegt werden. Folgend muss mit einem Anlaufen des Clustersupports (38,20 %-Retracement + horizontale Unterstützung) gerechnet werden.

DOLLAR-TREE-Gap-Close-und-Einstiegschance-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Dollar Tree - Aktie

Weitere interessante Artikel:

HUGO BOSS - Möglicher Chefwechsel sorgt für Jubelstimmung (PRO-Analyse)

AIRBUS - Höhenflug statt Sinkflug

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.