• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 16.064,77 Punkte

Bei aktueller Entwicklung erscheint es sinnvoll, den Dow Jones auch wieder einmal im längerfristigen Zeitfenster eines Wochencharts zu betrachten. Der Index steigt seit Mitte 2011 nach einer Bodenbildung oberhalb der 10.600 Punkte wieder an. Dabei kam es im Verlauf 2012 zur Ausbildung eines flachen Aufwärtstrendkanals, welcher dann nach oben trendverschärfend verlassen wurde. Nach einem weiteren deutlichen Anstieg bis Mai kam es auch in 2013 wieder zur Ausbildung eines flachen steigenden Trendkanals. Dieser wird nun ebenfalls nach oben verlassen.

Sofern der Index nicht schnell noch in den Trendkanal unter 14.800 Punkte zurück fällt, ist erneut ein Folgekaufsignal gegeben. Die Rally könnte somit auch angesichts des erhöhten Niveaus in einer insgesamt wieder etwas verschärfenden Bewegung noch weitere Monate fortgesetzt werden.

Betrachtet man die Bewegung genauer, dann fällt auf, dass die beiden starken Trendbewegungen zwischen Oktober 2011 und April 2012 sowie die zwischen November 2012 und Mai 2013 fast exakt gleich lang sind. Auch die zeitliche Ausdehnung ist mit ca. 6 Monaten in beiden Fällen gleich. Da nun aktuell auch das Chartbild ähnlich ist, der Index wieder in einer stabilen Aufwärtsbewegung läuft und eine Rallyverschärfung auf mittelfristige Sicht möglich ist, lassen sich zwangsläufig für diese Bewegungen rechnerische Ziele ermitteln. Preislich kann es, wenn eine ähnliche Ausdehnung der Bewegung unterstellt wird, bis auf die 17.864 Punkte gehen. Zu genau darf man sich auf ein solches Ziel natürlich nicht versteifen. Auf der Zeitachse sollte sich der Dow Jones dafür Zeit lassen bis Anfang April 2014.

Dow-Jones-17-800-Punkte-bis-April-Chartanalyse-Marko-Strehk-GodmodeTrader.de-1

Nur zum Verständnis. Bei der eingezeichneten letzten blauen Linie handelt es sich nicht um eine Konkrete Prognose, aber um eine durchaus nicht außer Acht zu lassende Möglichkeit. Der Index hat eindeutig die Chance eine solche Bewegung zu vollziehen. Auch auf die exakten Zielmarken darf man sich hier nicht zu sehr festlegen, auch wenn die errechneten bei einigen der letzten Trades bemerkenswert exakt gegriffen haben. Das bedeutet nicht, dass ein pauschaler Longtrade im Dow Jones zum aktuellen Zeitpunkt sinnvoll wäre um auf das Erreichen von ca. 17.864 Punkten zu warten. Aber dieser Variante lässt sich als Anhaltspunkt dafür sehen, dass es in den kommenden Monaten sinnvoll sein kann, sich klar auf der Longseite zu orientieren und vor allem, den laufenden Positionen im Zweifel etwas mehr Spielraum zu geben um sich zu entwickeln.

Im AktienPremiumTrader mit dem neuen Guidants-Depot sowie auch im CFD Trader mit dem neuen Realdepot sind wir derzeit Long positioniert mit teils moderaten und teils spekulativeren Komponenten. Im Realdepot des CFD Traders läuft sogar eine Position direkt auf den Dow Jones, welche derzeit ca. 80% Depotgewichtig hat. Dennoch kann sich die Signallage, wie jedes noch so eindeutig erscheinende technische Signal auch, schnell und grundlegend ändern. Darauf muss man vorbereitet sein, so dass Stopps unerlässlich sind. Momentan, und den aktuellen Zustand des Marktes handeln wir, gibt es keine wesentlichen Anzeichen einer Trendwende. Ein Rückfall unter 15.800 Punkte in den alten flachen Trendkanal wäre allerdings ein erstes Zeichen, um diese längerfristige Variante zu überdenken.

Viele Grüße,

Marko Strehk - Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de


Kurz- und mittelfristiges Momentumtrading

Performance seit 01.01.2013

Aktien Premium Trader: + 21,20%

CFD Trader: - Jetzt mit neuem Echtgelddepot -

Ich verantworte zwei Tradingservices. Gehandelt werden Aktien und CFDs.






Details und Buchung:
http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/CFD-Trader

Details und Buchung: http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/Aktien-Premium-Trader

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: Dow Jones