• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 21.413,44 $

Die Coronoapandemie prägt weiterhin das Kursgeschehen an der Börse und die Nachrichten. Gestern wurden die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe veröffentlicht. Nachdem sie in der Vorwoche schon bei 3.283 Mio. lagen explodierte diese Zahl noch einmal 6.648 Mio. Innerhalb von nur 2 Wochen musste als rund 10 Mio. Arbeitnehmer in den USA Arbeitslosenhilfe beantragen. Der Dow Jones reagierte wie bereits in der Vorwoche mit einem Anstieg auf diese Zahlen. Er legte gestern um 2,24 % zu. Allerdings ist die Abwärtsbewegung seit dem Allzeithoch vom 12. Februar 2020 intakt. Die Erholung nach dem Tief bei 18.213 Punkten hat daran bisher nichts geändert. Diese Erholung führte den Index aber immerhin in die Nähe des Abwärtstrends der letzten Wochen. Am Mittwoch entfernte er sich deutlich von diesem Trend, gestern gab es einen Konter der Bullen, der allerdings keine neuen Kaufsignale mit sich brachte.

Mach die Bären vor dem Wochenende noch einmal Druck?

Das Chartbild des Dow Jones macht tendenziell einen bärischen Eindruck. Daran ändert auch die positive Reaktion auf die gestrigen Erstanträge nichts. Die Long-Szenarien: Erst mit einem Ausbruch über den kurzfristigen Abwärtstrend bzw. das Hoch vom Dienstag bei 22.480 Punkten würde sich das Chartbild aufhellen und eine weitere Erholung in Richtung 25.000 Punkte möglich werden. Die Short-Szenarien: Solange dieser Ausbruch aber fehlt, droht eine weitere Abwärtsbewegung. Diese könnte zu Abgaben in Richtung 18.213 Punkte, also auf das Jahrestief führen.

DOW-JONES-Bären-mit-Vorteilen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Dow Jones Industrial Average

DOW-JONES-Bären-mit-Vorteilen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Tipp: Als GodmodePRO-Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePRO inclusive. Analysen aus GodmodePRO werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!