• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 26.832,52 $

Chart1 zeigt exakt die Skizze wie in der unten angehängten Analyse.

Tatsächlich gab es im Juli einen Ausbruchversuch über die Hürde bei 26.700 Punkten. Direkt in diesen lancierte Trump die zweite massive Ausweitung der Strafzölle auf chinesische Importware, der Ausbruch wurde abrupt beendet, die Kurse fielen zurück.

Der Trigger bei 26.700 wurde aber ausgelöst, das Kaufsignal in Richtung 30.000 Punkte liegt vor. Es gilt aber ein solches Scenario einzukalkulieren, das Chart2 zeigt. Also erst noch ein Rangen unterhalb von 27.450 Punkten. Am Donnerstag ist EZB Leitzinsentscheid, nächste Woche folgt der US Leitzinsentscheid. Die Zeichen stehen auf erneutem "Easing", sprich Leitzinssenkungen und möglicherweise zusätzlich Quantitative Easing (QE).

Mehr als 100.000 Börsianer nutzen aktiv unsere Guidants Börsen/Trading/Analyse/Kommunikations App. Hier geht es zur Android-Version und hier geht es zur iOS-Version

DOW-JONES-Das-ist-der-mittelfristige-Fahrplan-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
Dow Jones
DOW-JONES-Das-ist-der-mittelfristige-Fahrplan-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-2
Dow Jones

DOW JONES - In dieser Woche bricht er endlich nach oben aus

12. Jul 2019 um 19:52

Sie nehmen den Widerstand bei 26.700 heraus und damit ist der Weg nach oben in Richtung 30.000 Punkte grundsätzlich frei (s. blauer Prognosepfeil). Statistisch gesehen, holen sie prozyklische Ausbrüche oft wieder nach unten ab. Sprich, nach der ersten Ausbruchphase, muss einkalkuliert werden, dass die Kurse nochmals ordentlich zurückschnappen können. Es gibt verschiedene Pullbackvarianten. Die unangenehmste ist die, nochmals unter das Ausbruchsniveau fallender Kursnotierungen.

Also nochmal: Wer jetzt prozyklisch einsteigt, muss damit rechnen, dass ihm in absehbarer Zeit eine Flutwelle entgegen kommt, die die Kurse nochmals unter sein Kaufniveau schiebt und bei ihm und anderen Breakout Tradern Unruhe verursacht.

DOW-JONES-In-dieser-Woche-bricht-er-endlich-nach-oben-aus-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
Dow Jones