• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 31.535,51 $

Nach dem Kursrutsch im späten Handel am vergangenen Freitag meldeten sich die Käufer gestern eindrucksvoll zurück - der Index legte nach dem schwachen Wochenausklang wieder kräftig zu zum Start in den neuen Handelsmonat. Heute sieht es allerdings nicht mehr ganz so rosig aus - der Dow Future ist vorbörslich marginal im Minus.

Die Unsicherheit ist da

Der signifikante Anstieg der 10-jährigen US-Zinsen hat am Devisenmarkt weitaus stärkere Spuren hinterlassen als (bislang) am Aktienmarkt: EUR/USD hat seit dem Hoch vom vergangenen Donnerstag zwischenzeitlich über 250 Pips an Wert verloren. Dennoch - auch im Chartbild des Dow Jones - unten der 4H Chart - ist die gestiegene Nervosität erkennbar.

Die so genannte Megaphon-Formation bedeutet nichts anderes als eine erhöhte Volatilität ohne klare Richtung. Kurzfristige charttechnische Prognosen sind daher aktuell eher schwierig, die Seitenlinie keine verkehrte Option im Vorfeld des US-Arbeitsmarktberichts am kommenden Freitag.
Im Wochenverlauf stehen auch noch einige Fed-Speaker auf dem Kalender - dies wird aktuell mit Argusaugen von der Wall Street beobachtet.

Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren

DOW-JONES-Die-Bullen-melden-sich-zurück-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1

Dow Jones Chartanalyse 4H Chart