Im Gegensatz zum hightechlastigen Nasdaq100-Index ist der Dow Jones Industrial Average relativ deutlich von neuen Allzeithochs entfernt.

ANZEIGE

Im Stundenchart befindet sich der Index in einem intakten Abwärtstrend, trotz der jüngsten Kursrally an der Wall Street. In den vergangenen 24 Stunden scheiterte der Index doppelt am genannten Abwärtstrend, wie ein Blick auf den untenstehenden Stundenchart belegt.

Wird nun die kurzfristig relevante Chartunterstützung im Bereich 24.950 Punkte unterboten, dürfte dies aller Voraussicht nach weitere Anschlussverkäufe in den Bereich 24.00 bis 24.500 Punkte nach sich ziehen.

Gelingt den Bullen hingegen ein Ausbruch über den Abwärtstrend im Stundenchart, entspannt sich die kurzfristig prekäre Lage für die Bullen wieder ein wenig. Bis dahin dominieren vorerst die Abwärtsrisiken im Dow.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

Dow Jones Chartanalyse (Stundenchart)