• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 26.058,08 $

Seit Ende Juni warten wir im inneren "KnockOut Trader" Service Kreis darauf, auf "c über a" im DOW JONES! Wir redeten uns tagelang den Mund fusselig, stritten, bangten und hofften und zweifelten!
Dabei ich stoisch jedes Mal: "DOW 26611 kommen noch, was muss das muss!"

Zitat, 25.6.2020: "DOW - "c über a" fehlt weiterhin, bevor es unter 24559 auf neue Tiefs fallen kann".

Was heißt das, "c über a"?
Es ging dabei um einen fehlenden Anstieg zu mindestens 26611, um eine bärische Flagge vom 15.6. abzuschließen.
Das war also schon am 25.6.2020 klar. Und heute ist es passiert...

weiter unter dem nächsten Chart

Dow Jones vom 25.6.2020 mit Zielprognose "c über a", also Ziel 26611+1

DAX-Oberhalb-von-11950-gebe-ich-2-Routen-zu-12620-an-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-3
Dow Jones Chartanalyse

13.07.2020

DOW JONES: 26085 (nach Tageshoch über 26611)

  • Das seit Tagen erwartete obere Mindestziel 26611 wurde endlich erreicht,
    zumindest der einzig echte DOW JONES konnte also das Flaggenziel "c über a" schaffen (indikativ reichte es bisher nicht für "c über a", für 26792)!
  • Es gibt das schöne Expertensprichwort: "c über a bedeutet Gefahr".
  • Interessant ist was direkt danach geschah: Direkt ab 26611 begann die steile Talfahrt, allein bis 22 Uhr zu 26100.
    Dieser Prozess soll den DOW im Sommer mindestens zu 24559, gern auch zu 23900 führen.
  • Unter 25523 würde diese Sache prozyklisch signalisiert werden. Solange 25523 nicht unterschritten wurden, kann ein weiteres Flaggenhoch nicht ganz ausgeschlossen werden.
  • Der Startschuss von heute war allerdings eine echte Ansage der Bären, zumal der S&P500, NASDAQ100 und der nachbörsliche DAX alle scharf/ druckvoll nach unten mitmachten.

Fazit: Mit dem heutigen Tag kann ein neuer Wind wehen, der Wind der Bären, und da kann es bekanntermaßen schnelle Abschwünge geben. Stoploss: Tagesschluss über 27580.

Viele Grüße
Rocco Gräfe

DOW-JONES-Mindestziel-26611-Endlich-Und-nun-soll-es-deutliche-Sommerschwäche-geben-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1