Insofern verwundert es nicht, dass die Verhandlungen zwischen Demokraten und Republikanern über ein erneut voraussichtlich Billionen US-Dollar schweres Konjunkturprogramm ins Stocken geraten sind.

Artikel wird geladen