• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 24.206,86 $

Der Dow Jones erholte sich nach dem Jahrestief bei 18.213 Punkten zunächst stark. Er kletterte bis 29. April 2020 auf ein Hoch bei 24.764 Punkte. Schon in dieser Erholung blieb der Index aber deutlich hinter dem Nasdaq 100 zurück. Dieser Abstand hat sich seit Ende April noch deutlich vergrößert. Während der Nasdaq 100 von einem Erholungshoch zum anderen eilt, überwand der Dow Jones das hoch vom 29. April bisher nicht. Er bildete anschließend sogar eine kleine Topformation in Form einer SKS aus. Am 13. Mai fiel der Index unter die Nackenlinie ab. Zwar eröffnete einen Tag später schwächer, drehte aber an der Unterstützung bei 22.941 Punkten nach oben und überwand am Montag sogar die Nackenlinie der SKS. Er kletterte an das Erholungshoch, prallte gestern aber daran nach unten ab.

Sind die Bullen wieder im Vorteil oder haben die Bären noch ein As im Ärmel?

Somit ist das Chartbild des Dow Jones zunächst einmal neutral zu werten. Der Index befindet sich nämlich nun in einer Tradingrange zwischen 24.764 und 22.941 Punkten. Die Long-Szenarien: Ein neues Kaufsignal ergäbe sich erst mit einem Ausbruch über 24.764 Punkte. Gelingt dieser, dann ergäbe sich Potenzial in Richtung 25.626-25.816 Punkte oder sogar 26.951 Punkte. Die Short-Szenarien: Sollte der Index allerdings unter 22.941 Punkte abfallen, würden Abgaben in Richtung 21.693 oder sogar 20.763 Punkte drohen.

DOW-JONES-Topformation-aufgebrochen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Dow Jones Industrial Average

DOW-JONES-Topformation-aufgebrochen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Tipp: Als GodmodePRO-Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePRO inclusive. Analysen aus GodmodePRO werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!