Anbei als Kopie die Kurzanalysen, die im Rahmen der Finanzmarktbesprechung der Weekendedition veröffentlicht wurden. Diese Analysen erscheinen ausschließlich samstags und sonntags auf dem GodmodeTrader.de

DAX,DOW Jones,Nasdaq100 - Hin und Her
Sonntag 13.06.2010, 12:00 Uhr

Der Markt bleibt sich zunächst treu und löst das rangige Kursgeschehen der letzten Wochen nicht auf. In der zurückliegenden Woche gab es diesmal wieder bullische Reversals.

Die Auflösung wird letztenendes dann kommen, wenn der Markt aus den Ranges tatsächlich ausbricht. Also müssen die Marken nach unten und oben definiert werden, ab deren Bruch ein Ausbruch vorliegt.

Zunächst wird es so sein, dass die Indizes in der neuen Woche kurzfristig innerhalb ihrer rangigen Kursmuster weiter ansteigen können.

Im Nasdaq Future und Nasdaq liegen mehrwöchige stumpfe Wimpelformationen vor. Hierbei handelt es sich im Gros der Fälle nicht um Bodenformationen; vor allem dann, wenn der Wimpelausbildung ein Abwärtsimpuls vorausgegangen ist.

Der DOW Jones Future zeigt ein inverses Dreieck, der DOW Jones zeigt ein nach unten offenes inverses Dreieck. Ganz anders sieht der DAX aus. Er zeigt im Wochenchart einen stumpfen Wimpel, aus dem er nach oben ausbricht. Im Tageschart hat sich eine bullische Flagge ausgebildet. Der DAX sieht anders aus als die US Indizes. Er sieht nach wie vor bullisch aus.

Nasdaq Future : 1.842 Punkte

Innerhalb des Wimpels kann der Future in dieser Woche bis 1.900 Punkte ansteigen. Dort dürfte er wieder nach unten abprallen.

Nasdaq100 : 1.847 Punkte

Innerhalb des Wimpels kann der Future in dieser Woche bis ca. 1.900 Punkte ansteigen. Dort dürfte er wieder nach unten abprallen.

DOW Jones Future : 10.138 Punkte

Seit mehreren Wochen bildet der DOW Jones Future ein inverses Dreieck aus. Innerhalb dessen könnte er kurzfristig durchaus noch bis 10.400 Punkte ansteigen. Aber auch ein inverses Dreieck ist ähnlich wie ein Wimpel nicht bullisch, kein Boden.

DOW Jones : 10.211 Punkte

Auch der Cashindex kann kurzfristig noch in den 10.400er Bereich ansteigen.

DAX : 6.047 Punkte

Steigt der Index über 6.200 Punkte an, generiert dies ein Kaufsignal bis 6.400 Punkte. Unterhalb von 6.200 Punkten steht der Index noch in seinem (aber bullischen) Korrekturmuster.

Beim traderscamp gehen Trading-Spaß, Spiel und Ausbildung Hand in Hand. In Webinaren, Livestreams und Erklärvideos erhalten Sie nicht nur unerlässliches Grundwissen, sondern lernen auch, Ihre eigenen Handelsstrategien zu entwickeln. Mehr Informationen zum traderscamp 2021