Covid-2019 (SARSCoV2) ist in Europa angekommen. Die Märkte preisen dies sofort ein, aber auch die Folgen des partiellen Shutdowns Chinas. In China sollen die Fallzahlen langsam abebben, allerdings bleibt das Mißtrauen vor den Zahlen aus dem Reich der Mitte. Deshalb habe ich das Augenmerk auf Informationen, die nicht auf Angaben der KP basieren. Apple hat die Hälfte seiner Shops in China wiedereröffnet, eine Frabrik von Toyota wurde wiedereröffnet, Inlandflüge wurden wieder aufgenommen und Auswertungen von PKW Navigationssystemen zeigen, dass der Verkehr in Großstädten wieder zunimmt. Sei's drum.

Artikel wird geladen