Währen der Gesamtmarkt schwächelt, bricht diese Aktie aus dem Dow Jones Industrial Average aus der jüngsten Konsolidierung bullisch gen Norden aus. Das könnte etwas für Ausbruchstrader werden.

ANZEIGE

Die Aktien des Telekommunikationskonzerns Verizon konsolidierten in den vergangenen Wochen innerhalb einer vergleichsweise engen Handelsspanne im Bereich 53 bis 55 USD. Heute nun bricht die Aktie intraday auf ein neues Jahreshoch aus, während der Gesamtmarkt deutlich schwächelt.

Kann die Aktie das aktuelle Niveau (oberhalb von 55,30 USD) auf Tagesschlusskursbasis verteidigen würde ein prozyklisch bullisches Kaufsignal generiert. So lange die Aktie danach nicht wieder per Tagesschluss unter 55 USD zurückfällt (enger Stop möglich), lautet das bisherige Allzeithoch knapp unterhalb von 57 USD das nächste Kursziel auf der Oberseite.

Unterhalb von 55 USD müsste hingegen ein schneller Rücksetzer Richtung 53 USD eingeplant werden. Die Tradingmarken lassen sich somit ziemlich gut abstecken.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

Verizon Aktie Chartanalyse (Tageschart)