• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Kursstand: 34.658,92 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Kursstand: 15.459,39 Pkt (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • mehr
  • Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 34.658,92 $ (NYSE)
  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 15.459,39 Pkt (XETRA)
  • Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 14.503,45 Pkt (Nasdaq)

Mit dicken blauen Pfeilen visualisiere ich in den Prognoseskizzen Signale, die meines Erachtens stark sind. Mit dicken schwarzen moderate bis gute Signale. Mit dünnen, grauen visualisiere ich schwache Signale.

In Dow Jones und DAX haben sich seit April vergangenen Jahres formationstechnisch gleiche Seitwärtskorrekturbewegungen etabliert. Es handelt sich um Seitwärtsranges mit steigenden deckelnden Begrenzungslinien. Letztere sind in den Charts rot gestrichelt eingezogen. Seit April liegt statistisch gesehen der Hauptaufenthaltsbereich des Kursgeschehens beider Indizes zwischen den schwarz und rot gestrichelten Begrenzungslinien. Das Preisband reicht im Dow Jones derzeit von 33.550 bis 37.000 Punkte, im DAX von 14.800 bis 16.300 Punkte.

Der Dow Jones, aber auch S&P500 und Nasdaq100 konnten vorgestern hochdynamische Aufwärtsimpulse ausbilden. Dow Jones und DAX auf ihren Unterstützungen, der Nasdaq100 fiel unter seine Unterstützung bei 14.482 Punkten, kann sich heute aber deutlich erholen und ist fast dabei die Unterstützung zurückzuerobern. Die guten Quartalszahlen von Microsoft, Texas Instruments, etc. sind da hilfreich.

Ja, wie mit den dünnen grauen Pfeilen angedeutet, liegt eine mehrtägige, vielleicht mehrwöchige Gegenbewegung in der Luft. Die Möglichkeit besteht. Die Signalstärke ist schwach. Wie geschrieben, ist der Status quo der US-Geldpolitik vor dem heutigen US-Leitzinsentscheid der, dass die Bekämpfung der Inflation in diesem Jahr im Fokus der US-Notenbank steht.

Die Straffung der US-Geldpolitik bedeutet nicht, dass die Bullenmärkte bei Aktien beendet werden. Es kann aber eingestreute Abwärtskorrekturen bedeuten. Zinssensitive Bereiche des Aktienmarkt geraten unter Druck. So zu sehen seit mittlerweile Monaten im Technologiesektor, im Small Cap Bereich und bei Kryptowährungen.

Um 20.00 Uhr ist der US-Leitzinsentscheid, um 20:30 Uhr folgt die obligatorische Pressekonferenz mit Jerome Powell.

Tipp: Testen Sie jetzt Guidants PROmax! Sie finden dort jede Menge Tradingideen, Musterdepots, einen direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream und spannende Tools wie den Formel-Editor oder den Aktien-Screener. Auch Godmode PLUS ist inklusive. Jetzt das neue PROmax 14 Tage kostenlos testen!

Nutzerumfrage 2022: Helfen Sie uns, uns zu verbessern Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen.

Mit Ihrer Hilfe möchten wir Guidants noch besser machen. Daher laden wir Sie herzlichst zu unserer Nutzerumfrage ein. Mit Ihrer Teilnahme können Sie dafür sorgen, dass wir noch nutzerfreundlicher, intuitiver und praktischer werden. Ihre Angaben bleiben natürlich anonym. Wir danken Ihnen im Voraus fürs Mitmachen. Als weiteres Goodie verlosen wir unter allen Teilnehmenden insgesamt 25 x ein 3-Monatsabo für einen Premium-Service Ihrer Wahl. Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Hier geht's zur Umfrage