ALCOA (AA / ISIN: US0138171014) : 32,56 $ (-3,21 %)

    Aktueller Tageschart (log) seit Juli 2006 (1 Kerze = 1 Tag)

    Kurz-Kommentierung: Die Alcoa Aktie brach die Ausbruchsbewegung vergangene Woche ab und korrigiert nochmals sehr tief. Dabei erreicht sie heute den multiplen Unterstützungsbereich bei 31,66 - 32,17 $, wo eine Trendwende nach oben hin erfolgen sollte. Steigt sie anschließend wieder über 34,99 $ an, wird das kurzfristige Kaufsignal reaktiviert und eine Aufwärtsbewegung bis 39,44 - 39,58 $ wahrscheinlich. Fällt die Aktie hingegen signifikant unter 31,66 $ zurück, sollte die Rallye der letzten Monate unterbrochen und eine größere Korrekturbewegung bis 28,51 - 30,00 $ gestartet werden.

    Chart erstellt mit Qcharts


    DowJones: ALCOA - Der Bulle hebelt weiter

    11.05.2006 19:32

    ALCOA (AA / ISIN: US0138171014) : 36,47 $ (+0,69 %)

    Aktueller Wochenchart (log) seit Dezember 2002 (1 Kerze = 1 Woche)

    Kurz-Kommentierung: Die Alcoa Aktie kann trotz der heutigen schlechten Marktstimmung weiter ansteigen. Die laufende Aufwärtsbewegung bricht aktuell über den Horizontalwiderstand bei 34,99 $ nach oben aus. Durch diese Konstellation dürfte die Aktie weiteres Aufwärtspotenzial bis zu unserem mittelfristigen Kursziel bei 39,44 $ freisetzen. Die schnellere exp.GDL (EMA50/blau) schneidet trendbestätigend die langsamere exp.GDL (EMA200/rot). Insgesamt bleibt das bullische Szenario unverändert intakt.

    Chart erstellt mit Qcharts


    DowJones: ALCOA - Korrekturtief exakt ausgelotet

    05.04.2006 - 19:03

    ALCOA (AA / ISIN: US0138171014) : 31,22 $ (+1,16 %)

    Aktueller Tageschart (log) seit August 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

    Rückblick: Das beschriebene Koorekturpotenzial aus der Vorgänger-Kommentierung konnte exakt abgearbeitet werden. Von unserem erwähnten 28,41 $ wurden es innerhalb der Konsolidierung tatsächliche 28,39 $. Im übergeordneten Rahmen erreichte die Akie am 14.10.2004 bei 22,89 $ ein entscheidendes Korrekturtief. Seitdem konnte die Aktie in einem hochdynamisch angelegten Aufwärtstrend stark ansteigen. Demzufolge wurde am 07.02.2005 bei 32,20 $ ein Rallyehoch ausgebildet. Das marktbestimmende Kursverhalten seit diesem Bewegungshoch ist tendenziell seitwärts gerichtet. Innerhalb der Konsolidierung konnte sich eine bullische inverse SKS-Trendfortsetzungsformation einschachteln. Das erste Konsolidierungstief wurde am 28.02.2006 als linke Schulter bei 29,07 $ ausgebildet, mit dem zweiten Konsolidierungstief am 10.03.2006 bei 28,39 $ wurde der Kopf definiert. Die Entstehung der rechten Schulter am 22.03.2006 konnte sich ebenfals auf dem Niveau des ersten Konsolidierungstiefs vollziehen und schließlich das letzte Teilelement ausbilden. Der bei 28,79 $ notierende exp. GDL (EMA200/rot) diente während der Konsolidierung als weitere Unterstützung. Im Zuge der gestarteten Ausbruchsbewegung konnte die bei 30,33 $ verlaufende Kaufmarke regelkonform nach oben überschritten werden. Insgesamt hinterlässt diese Konstellation ein bullisches Setup.

    Charttechnischer Ausblick: Die bullische inverse SKS interpretiert für die nächsten Handelswochen weiter steigende Kurse. Zu einem umfassenden charttechnischen Kaufsignal kam es bereits am 29.03.2006. Eine obligatorische Pullbackbewegung ist bereits in Form einer weiteren trendbestätigenden der SKS zu erkennen. Da nach abgeschlossener Pullbackbewegung auf die Nackenlinie der SKS die Kurse wieder deutlich anziehen, konnte diese Gelegenheit zum Aufbau von Longpositionen genutzt werden. Die daraus resultierenden Etappenziele sind zunächst bei 32,20 $ zu suchen. Im mittelfristigen Zeitfenster wäre dann auch ein Kursanstieg bis zum optimalen Ziel bei 38,31 $ denkbar.

    Chart erstellt mit Qcharts


    ALCOA dringt ins Gap ein

    04.11.2005 14:33

    ALCOA (AA) : 25,13 $

    Aktueller Wochenchart (log) seit Mai 2003 (1 Kerze = 1 Woche)

    Diagnose: Die ALCOA Aktie vollzog im Jahre 2003 eine steile Aufwärtsbewegung und markierte im Januar 2004 ein Hoch bei 39,44 $, nur knapp unterhalb des zentralen Horizontalwiderstand bei 39,58 $. Seit dem korrigiert die Aktie und rutschte Mitte September mit einem Gap Down nochmals deutlich ab. Anfang Oktober erreichte die Aktie die Kreuzunterstützung aus Unterkante des Abwärtstrend und Horizontalunterstützung bei 22,40 $ und prallte deutlich nach oben ab.

    Prognose: Aktuell gelingt der Aktie die Rückkehr ins Gap bei 24,80 - 25,86 $ und über die alte Pullbacklinie. Damit sollte die Aktie nun an die Widerstandszone aus Gap Oberkante, Horizontalwiderstand und 50 % Fibonacci Retracement der Abwärtsbewegung seit August bei 25,86 - 26,10 $ laufen. Deren Bruch erzeugt ein kurzfristiges Kaufsignal mit den EMA50 und EMA200 bei 27,88 - 29,39 $ als Ziel. Dazwischen liegt auch noch der Abwärtstrend seit Januar 2004. Gelingt der Bruch dieser Widerstandszone, wird ein mittelfristiges Kaufsignal generiert. Erstes Ziel wäre 34,99 $ und darüber hinaus der horizontale Widerstandsbereich bei 39,44 - 39,58 $. Nach unten hin sollte die Aktie jetzt möglichst nicht mehr unter 23,80 $ auf Wochenschlussbasis zurückfallen, um den bullischen Ansatz nicht zu gefährden.

    Chart erstellt mit Qcharts