GENERAL ELECTRIC (GE / ISIN: US3696041033) : 34,52 $ (+1,76 %)

    Aktueller Wochenkerzenchart (log) seit dem März 2003 ( 1 Kerze = 1 Woche)

    Kurz-Kommentierung: Die General Elektric Aktie konnte den Bodenbelastungstest erfolgreich absolvieren und bis zum nächstliegenden Widerstand bei 34,50 $ ansteigen. Ein Tagesschlusskurs darüber wird benötigt, um weiteres Aufwärtspotenzial bis an den Abwärtstrend seit Dezember 2004 bei 35,87 $ freizusetzen. Formationstechnisch lässt sich die Konsolidierung seit dem Bewegungshoch bei 37,75 $ in eine bullische Flaggenkonsolidierung einkleiden. Mittelfristig kündigt diese Formierung weiter steigende Notierungen an, allerdings dürfte die Aktie dafür nicht nachhaltig unter 32,65 $ abrutschen.

    Chart erstellt mit Qcharts


    02.03.2006 17:33

    DowJones: GENERAL ELECTRIC fährt Bodenbelastungstest

    GENERAL ELECTRIC (GE / ISIN: US3696041033) : 32,67 $ (-0,27 %)

    Aktueller Wochenkerzenchart (log) seit dem Juni 2003 ( 1 Kerze = 1 Woche)

    Kurz-Kommentierung: Die General Elektric Aktie konnte den Kursanstieg bis 33,70 $ absolvieren. Ausgehend von diesem Widerstand setzt die Aktie erneut zurück und testet den möglichen Boden erneut ab. Dabei wirken eine horizontale Unterstützung bei 32,65 $ und der potenzielle Aufwärtstrend seit Juli 2003 als zentrale Unterstützung. Ausgehend von diesem Kurslevel besteht erneut die Chance die Aktie eng stopp abgesichert zu handeln. Kursstände unter 32,21 $ sollten Anlass dazu geben, dass bullische Szenario zu überdenken.

    Chart erstellt mit Qcharts


    09.02.2006 18:38

    DowJones: GENERAL ELECTRIC - Chance auf Trendwende!

    GENERAL ELECTRIC (GE / ISIN: US3696041033) : 32,90 $ (+0,48 %)

    Aktueller Wochenlinienchart (log) seit Oktober 2003 zur Darstellung des übergeordneten Kursverlaufs

    Aktueller Wochenkerzenchart (log) seit dem Oktober 2003 ( 1 Kerze = 1 Woche)

    Diagnose: Die General Elektric Aktie kletterte vom Mehrjahrestief im Oktober 2002 bei 21,40 $ bis auf 37,75 $ im Dezember 2004. Seit dem korrigiert die Aktie, wobei im Oktober 2005 die Horizontalunterstützung bei 32,65 $ erreicht wurde. von dort an stieg die Aktie bis an den flachen Abwärtstrend seit Dezember 2004 an, um dann im Januar dieses Jahres wieder deutlich einzubrechen. Zu Beginn dieser Woche rutschte die Aktie dann unter die Horizontalunterstützung bei 32,65 $, kann sich aber wieder deutlich erholen und notiert Aktuell wieder darüber.

    Prognose: Bleibt die Aktie zum Wochenschluss hin über der 32,65 $ Marke, entsteht eine bullische Wochenkerze (Doji/Spinning Top/Hammer) an einer markanten Stelle. Zudem wäre das Unterschreiten zu Wochenbeginn als Fehlausbruch ("False Break") zu verstehen, welches in der Regel zu heftigen Bewegungen in die Gegenrichtung führt. Demnach könnte diese Woche also ein potenzieller Trendwendepunkt markiert werden. Ein prozyklisches Kaufsignal wird beim Überschreiten des Widerstandsbereich bei 33,70 - 33,86 $ generiert. Weiter steigende Notierungen bis 33,50 und 36,00 $ werden dann wahrscheinlich. Ein mittelfristiges Kaufsignal wird dann beim Überschreiten des flachen Abwärtstrend seit Dezember 2004 bei 36,00 $ generiert. Nach unten hin wäre ein signifikanter Rückfall unter 32,65 $ bärisch zu werten. Abgaben bis 31,50 und ggf. 29,85 $ werden dann wahrscheinlich.

    Chart erstellt mit Qcharts

    Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage