PFIZER (PFE / ISIN: US7170811035) : 22,31 $

    Aktueller Tageschart (log) seit März 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

    Diagnose/Prognose: Die PFIZER Aktie rutschte am Montag nochmal deutlich ab, um dann ein volumengetriebenes Intradayreversal zu starten und oberhalb des alten Jahrestiefs und der Unterkante der bullischen Flagge bei 20,51 - 20,71 $ zu schließen. Diese Enwicklung war isoliert betrachtet bereits ein kleines Kaufsignal, welches an solch einer zentralen Stelle zu einem großen Kaufsignal wird. Gestern erfolgte dann die idealtypische Antwort: Eine extreme Rallye! Aktuell erreicht die Aktie den Widerstandsbereich aus Gap Unterkante und EMA50 bei 22,33 - 22,58 $. Gelingt der Anstieg darüber auf Wochenschlussbasis, wird ein kleiner Doppelboden als potenzielle Bodenformation mit Kursziel bei 24,45 $ aktiviert. Auf bullisch wechselt das mittelfristige Chartbild jedoch erst beim Überwinden des Kreuzwiderstand aus EM50 auf Wochenbasis, 61,8% Fibonacci Retracement der Abwärtsbewegung seit Juni und Abwärtstrend seit April 2004 bei 25,52 - 26,17 $. Zuvor sollte aber nochmals ein Rücksetzer an der Widerstandszone bei 22,33 - 22,58 $ folgen, welcher nicht tiefer als 21,08 $ auf Tagesschlussbasis gehen sollte, um den bullischen Ansatz nicht zu gefährden.

    Chart erstellt mit Qcharts


    DowJones: PFIZER erreicht Kaufmarke

    09.12.2005 - 18:33

    PFIZER (PFE / ISIN: US7170811035) : 20,72 $ (-1,23%)

    Aktueller Wochenchart (log) seit August 1998 (1 Kerze = 1 Woche)

    Diagnose: Die PFIZER Aktie befindet sich seit 1974 in einem stabilen Aufwärtstrend, welcher sich seit 1993 extrem beschleunigte. Im November 1999 markierte die Aktie bei 50,04 $ das AllTimeHigh und startete eine ausgedehnte Korrekturbewegung in Form einer bullischen Flagge. Aktuell erreicht die Aktie erneut den Bereich des Oktobertiefs an der Unterkante der bullischen Flagge. Das langfristige Chartbild ist aktuell neutral mit bullischen Tendenzen, so lange sich die Aktie in der Bullenflagge bewegt. Das mittel- und kurzfristige Chartbild hingegen ist bärisch, die Aktie notiert unterhalb wichtiger GDL und Trendlinien. Allerdings ist die Aktie auf mehreren Zeitebenen deutlich überverkauft und reif für eine Gegenbewegung.

    Prognose: Im Bereich des Oktobertiefs an der Unterkante der bullischen Flagge bei 20,51 - 20,71 $ sollte die Aktie nach oben abprallen und einen erneuten Angriff auf die Gap Unterkante bei 22,58 $ starten, wo sie bereits Mitte November scheiterte. Gelingt der Anstieg darüber, wird ein kleiner Doppelboden als potenzielle Bodenformation mit Kursziel bei 24,45 $ aktiviert. Auf bullisch wechselt das mittelfristige Chartbild jedoch erst beim Überwinden des Kreuzwiderstand aus EM50, 61,8% Fibonacci Retracement der Abwärtsbewegung seit Juni und Abwärtstrend seit April 2004 bei 25,66 - 26,30 $. Der Abwärtstrend seit Juli 2000 als Oberkante der Bullenflagge bei 34,35 $ aktuell wäre dann das Ziel. Nach unten hin wäre im Rahmen einer Übertreibung auch ein kurzzeitiges Unterschreiten der Unterstützungszone bei 20,51 - 20,71 $ möglich. Ansonsten wäre der Horizontalunterstützungsbereich bei 16,63 - 17,03 $ das mittelfristige Bärenziel.

    Chart erstellt mit Qcharts