Die Aktie von Drägerwerk befindet sich seit 02. Juni 2017 in einer Abwärtsbewegung. Diese startete nach dem Scheitern am Widerstand bei 107,45 EUR. Am 29. Mai markierte der Wert das bisherige Tief bei 58,50 EUR. Anschließend erholte er sich in einer bärischen Flagge. Am 11. September kam es bereits zum Ausbruch nach unten. Dieser Ausbruch zeigte zunächst noch kaum Wirkung. Erst seit vorgestern steht die Aktie etwas stärker unter Druck und nähert sich dem Tief bei 58,50 EUR an.

Die Marke bei 58,50 EUR ist kurzfristig von entscheidender Bedeutung. Ein Bruch dieser Marke würde das bärische Bild bestätigen. Weitere Abgaben in Richtung 51,12 EUR würden dann drohen. Damit würde die Aktie auf das Tief aus dem Jahr 2016 abfallen. Damit sich das Chartbild wieder etwas aufhellt, müsse die Aktie über 64,40 EUR ansteigen.

DRÄGERWERK-Bären-machen-wieder-Druck-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Drägerwerk