Die Drägerwerk-Aktie befindet sich in einer starken Abwärtsbewegung. Diese setzte bereits im April 2015 ein. Am 04. Februar 2016 erreichte die Aktie ein Tief bei 51,12 EUR. Dieses durchbrach sie am 09. Oktober 2018, was zu einem weiteren Abverkauf auf 43,66 EUR führte. Seitdem erholt sich Drägerwerk wieder etwas. Dabei trifft der Wert heute auf einen Widerstandsbereich, der bei 50,40 EUR beginnt und bis 51,12 EUR reicht.

In diesem Bereich könnte Drägerwerk durchaus wieder nach unten abdrehen. Erstes Ziel wäre dann das Jahrestief bei 43,66 EUR. Ein stabiler Anstieg über 51,12 EUR hinaus würde weiteres Erholungspotenzial in Richtung 54,68 EUR, also an den EMA 50, und vielleicht sogar bis 58,50 EUR freisetzen.

DRÄGERWERK-Erholung-erreicht-hohe-Hürde-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
drägerwerk