Drägerwerk - WKN: 555063 - ISIN: DE0005550636

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 61,39 Euro

    Rückblick: Den Bullen in der Drägerwerk Aktie gelang es in der letzten Woche, den Unterstützungsbereich um 55,55 Euro erfolgreich zu verteidigen. Dieser stellt eine zentrale mittelfristige Unterstützungslinie dar, denn unterhalb dessen konsolidierte die Aktie bis Ende Juli in einer neutralen Schiebezone seitwärts, bevor mit dem Ausbruch nach oben ein entsprechendes Kaufsignal generiert werden konnte.

    Mit dem Abprallen nach oben hin ist den Bullen ein erster Schritt in Richtung kurzfristiger Stabilisierung gelungen. So konnte die Verkaufswelle seit dem Hoch bei 71,20 Euro gestoppt werden, jedoch erreicht die Aktie nun den Widerstandsbereich zwischen 61,90 Euro und 63,60 Euro. Neben den gleitenden Durchschnitten liegt hier auch dein kleine horizontale Widerstandslinie, die sich den Bullen aktuell in den Weg stellt.

    Charttechnischer Ausblick: Die Erholung in der Drägerwerk Aktie erreicht heute einen ersten Entscheidungsbereich. Von hier aus wäre ein nochmaliger Rücksetzer in Richtung 55,55 Euro nicht ausgeschlossen. Dort wäre jedoch mit neuerlichen Kaufinteresse zu rechnen und gelingt dann im Anschluss auch der Ausbruch nach oben, dürften neue Hochs über 68,96 Euro folgen.

    Alternativ scheitert dieser Bodenbildungsprozess und die Kurse fallen nachhaltig unter 55,55 Euro zurück. In diesem Fall ist eine weitere Verkaufswelle bis auf 43,36 Euro nicht ausgeschlossen, womit sich dann auch das mittelfristige Chartbild deutlicher eintrüben würde.

    Kursverlauf vom 10.03.2010 bis 01.11.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert

    traderscamp 2021 – Neues vom Börsenspiel: Derivate sind ein wichtiger Teil des traderscamps. Dirk Heß von der Citi erklärt, was man unter diesem Begriff versteht, und gibt einen Überblick über die gängigsten Derivate und ihre Einsatzmöglichkeiten. Dazu kommen Exkurse zu den Themen Hebelwirkung und Risikominimierung. Zum Video