Die Aktie von Drägerwerk befindet sich seit ihrem Allzeithoch bei 107,45 Euro aus dem Juli 2013 in einer Abwärtsbewegung. Im Rahmen dieser Bewegung fiel die Aktie zunächst auf 83,50 Euro zurück. Ende April/Anfang Mai 2014 fiel sie unter dieses Tief und auch unter den Aufwärtstrend ab Dezember 2011. Zwar erholte sich der Wert zunächst wieder an die Marke bei 83,50 Euro, prallte aber bereits in der letzten Woche daran. Mit dem Einbruch von heute setzt die Aktie ihre Abwärtsbewegung fort und fällt dabei deutlich auf ein neues Tief.

Kurzfristig könnte die Aktie von Drägerwerk noch in Richtung 56,25 Euro abfallen und damit ein wichtiges mittelfristiges Ziel abarbeiten. Selbst eine Erholung auf 73,76 Euro würde das Chartbild noch nicht wirklich aufhellen.

DRÄGERWERK-Massiver-Kurseinbruch-nach-Gewinnwarnung-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
drägerwerk

Werden Sie Trading Master 2021/22! Das Börsenspiel des Jahres startet mit der neuen Staffel: Neben der Chance auf viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro erhalten Sie exklusives Trading-Know-how von renommierten Finanzexperten und es erwarten Sie viele großartige Neuerungen! Z.B. die Frage des Tages um Punkte zu sammeln. Außerdem können Sie ab sofort pro Spielphase Ihr Depot einmal komplett zurücksetzen! Jetzt anmelden!