Da direkt einen Tag nach der Auslösung der Buy-Trigger-Marke Schwäche bei der Dreamworks-Animation-Aktie aufkommt, muss man womöglich auf ein Alternativ Szenario setzen. Das Kursziel bleibt allerdings vorerst bestehen.

Würde die Aktie also in den nächsten Tagen unter 20,70 USD schließen, müsste man sich wohl zunächst mit Kursen unter 20,00 USD anfreunden. Dann allerdings sollten die Bullen wieder zurückkommen, um mit einem Kraftakt das Ziel bei rund 23,50 USD anzusteuern. Fällt die Aktie jedoch unter 18,60 USD zurück, wäre das erwähnte Szenario hinfällig.

DREAMWORKS-ANIMATION-Trigger-Marke-genommen-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
DreamWorks Animation SKG Inc