• 1&1 Drillisch AG - Kürzel: DRI - ISIN: DE0005545503
    Börse: XETRA / Kursstand: 17,745 €

Am Wochenende ist der Streit zwischen Telefonica Deutschland und den Konkurrenten Drillisch bzw. deren Mutterkonzern United Internet eskaliert. Letztere werfen der spanischen Tochter des Telefonica-Konzerns vor, die Kosten für die Nutzung des Mobilfunknetzes bereits vor Abschluss der laufenden Verhandlungen erheblich erhöht zu haben. Dadurch kommen die Betriebsergebnisse von Drillisch und United Internet unter Druck. Beide Unternehmen mussten am Samstag die Prognose für das operative Ergebnis im laufenden Jahr senken und sehen auch zukünftig weitere Gefahren (Realtime auf dem Laufenden bleiben Sie mit Guidants-News).

Heftige Reaktion an der Börse!

Auf dem Parkett war die Reaktion auf diese Entwicklung heftig. Drillisch brach gestern fast 28 % ein und war mit diesem Kursverlust preislich so günstig wie kurz nach dem Tief in der Corona-Krise. Damit wurden die gesamten Erholungsbemühungen, die ab 13,29 EUR Mitte März einsetzten, negiert. Heute geht der Ausverkauf zwar nicht weiter, wirklich durchatmen können die Bullen aber nicht. Im frühen Dienstagshandel liegt die Aktie nur leicht im Plus.

Mit Blick auf die weitere Entwicklung ist in Drillisch Vorsicht geboten. Schließlich ist die Aktie bereits seit Anfang 2018 in einem Bärenmarkt unterwegs und erreichte im Höhepunkt der Corona-Krise ein Preisniveau, in dem man zuletzt im Sommer 2013 gehandelt hat. Vor der jüngsten Entwicklung wurde der Preisbereich ab 15 EUR für günstig befunden und die Bullen schlugen zu. Aus technischer Sicht fungiert dieser Bereich auch weiterhin als Unterstützung. Es wäre möglich, dass sich die Aktie in den nächsten Tagen wieder stabilisieren kann. Ob dabei jedoch eine Rally auf 22,50 EUR oder sogar zum Jahreshoch bei knapp 27 EUR starten kann, bleibt abzuwarten. Momentan zeigt sich im Chart jedenfalls noch nicht einmal eine kleine Bodenbildung, womit zumindest temporär auch neue Tiefs eingeplant werden müssen.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

DRILLISCH-Streit-mit-Telefonica-Dtl-eskaliert-Aktie-bricht-ein-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
1&1 Drillisch AG Aktie