• Dürr AG - Kürzel: DUE - ISIN: DE0005565204
    Börse: XETRA / Kursstand: 35,460 €

Das Fazit der jüngsten Betrachtung von Anfang Januar ("DÜRR - Die Bullen haben geliefert") lautete wie folgt: "Kurzfristig ist die Aktie etwas heiß gelaufen so dass hier jederzeit mit dem Beginn einer Konsolidierungsphase gerechnet werden muss. Rücksetzer an das Zwischenhoch von Ende November knapp unterhalb von 32 EUR böten sich unter Umständen für einen Neueinstieg auf der Longseite an. Erst unterhalb von 31,80 EUR bekommen die Bären wieder ein wenig Rückenwind, bis dahin bleiben die Käufer am Ruder bei Dürr."

Horizontale Unterstützung als Sprungbrett

Die Anteilsscheine von Dürr setzten exakt an die genannte Unterstützung zurück und drehten von dort aus wieder gen Norden hin ab. In den vergangenen Tagen ist die Aktie nun auf den hächsten Stand seit Mai 2019 geklettert.

Kurzfristig ist der Wert nun wieder reif für Gewinnmitnahmen, oberhalb von 32 EUR bleibt das mittelfristige Chartbild jedoch vorerst uneingeschränkt weiter bullisch. Auf dem aktuellen Kursniveau besteht allerdings kein neuer Handlungsbedarf.

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren

DÜRR-Aktie-klettert-auf-höchsten-Stand-seit-2019-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Dürr Aktie (Chartanalyse Tageschart)