Die Aktien des E-Autobauers Fisker standen vor einer wichtigen Schaltstelle. Es gab die Option, dass die Marktteilnehmer bei rund 12,50 USD ein Reversal einleiten oder an der unteren Trendbegrenzungszone an der 11,00-USD-Marke. Durch den gestrigen Abverkauf an den Aktienmärkten gab der spekulative Titel bis auf 10,35 USD. Von dort aus folgten stärkere Käufe, so dass sich ein sehenswertes Reversal mit einem Tagesschlusskurs nahe dem Tageshoch bei 11,94 USD entstand. Diese Kerze kann nun in jedes Lehrbuch aufgenommen werden. Die Bullen sind nun aber weiter in der Pflicht. Welche Marken sind wichtig?