• E.ON SE - Kürzel: EOAN - ISIN: DE000ENAG999
    Börse: XETRA / Kursstand: 8,846 €

Die E.ON-Aktie startete am 23. März 2020 nach einem Tief bei 7,60 EUR zu einer größeren Erholung und kletterte dabei auf ein Hoch bei 10,81 EUR.

Widerstände: 9,28 + 10,00

Unterstützungen: 8,70 + 8,00

Anschließend bildete die Aktie eine- SKS-Topformation aus. Am 14. September fiel der Wert unter die Nackenlinie dieser Formation ab und vollendete sie damit. Gestern erreichte er das Ziel aus dieser Formation, das mit dem log. 61,8 % Retacement der Aufwärtsbewegung ab März 2020 bei 8,70 EUR beinahe exakt übereinstimmt.

Kaufwelle noch nicht in Sicht

Um diese Unterstützung bei 8,70 EUR dürfte die E.ON-Aktie heute hart kämpfen. Aktuell ist die Gefahr eines Rückfalls darunter ziemlich hoch. Kommt es dazu, dann wären weitere Abgaben in Richtung 8,00 EUR möglich. Ein prozyklisches Kaufsignal ergäbe sich erst mit einem Ausbruch über 9,28 EUR. Dann wäre eine Erholung in Richtung 10,00-10,15 EUR möglich.

E-ON-Abwärtsziel-naht-und-jetzt-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
E.ON

E-ON-Abwärtsziel-naht-und-jetzt-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Tipp: Als Godmode PLUS -Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive. Analysen aus Godmode PLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!