• E.ON SE - Kürzel: EOAN - ISIN: DE000ENAG999
    Börse: XETRA / Kursstand: 9,660 €

E.ON wird heute ex-Dividende gehandelt. Der Abschlag beträgt 0,46 EUR je Aktie.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Am 19. Februar markierte die Aktie ein Hoch bei 11,56 EUR. Anschließend geriet der Wert massiv unter Druck und fiel auf ein Tief bei 7,60 EUR zurück. Von dort aus erholte sich der Wert deutlich und kletterte in die Widerstandszone zwischen 9,95 und 10,26 EUR. Dabei durchbrach der Wert sogar den Abwärtstrend seit 19. Februar. Im heutigen Handel fällt die Aktie allerdings wieder unter diesen Trend, der bei 9,80 EUR liegt, zurück. Ursache für diesen Rückfall ist fast ausschließlich der Dividendenabschlag. Ohne diesen würde die Aktie zwar heute auch im Minus notieren, aber noch komfortabel über dem Trend notieren.

Die nächste wichtige Unterstützungszone beginnt beim EMA 200 bei aktuell 9,42 EUR und reicht bis zum Aufwärtstrend seit 23. März.

Fehlausbruch oder kleiner Rücksetzer?

Kurzfristig sollte die E.ON-Aktie in diesen Unterstützungsbereich abfallen. In diesem Bereich könnte sich die Bewegung für mehrere Wochen entscheiden. Kommt es zu einem Bruch des Trends, dann ergäbe sich weiteres Abwärtspotenzial. Abgaben bis ca. 8,32 EUR oder sogar 7,82-7,60 EUR wären dann möglich. Dreht der Wert dort nach oben, dann wäre erneuter Angriff auf die Widerstandszone zwischen 9,95 und 10,26 EUR möglich. Im Falle eines Ausbruchs darüber könnte der Wert sogar in Richtung Jahreshoch bei 11,56 EUR ansteigen.

Zusätzlich lesenswert:

COMMERZBANK - Das wird jetzt wichtig

RWE - Geht da noch was?

BAYER - Die bittere Pille?

E-ON-Heute-Dividendenabschlag-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
E.ON