• E.ON SE - Kürzel: EOAN - ISIN: DE000ENAG999
    Börse: XETRA / Kursstand: 8,264 €

Die E.ON Aktie befindet sich in einer langfristigen Abwärtsbewegung. Bis auf ein Tief bei 7,07 EUR fiel der Wert am 29. September 2015 ab. Danach erholte er sich deutlich und näherte sich dem Widerstand bei 10,47 EUR an, prallte aber daran nach unten ab und befindt sich seitdem wieder in einer Abwärtsbewegung. Inzwischen fiel die Aktie sogar unter die Unterstützungszone zwischen 8,62 und 8,34 EUR ab. Aktuell erholt sich E.ON an diese Zone.

Solange die E.ON Aktie per Tagesschlusskurs unter 8,62 EUR notiert, droht eine weitere Verkaufswelle. Diese könnte zu Abgaben in Richtung 7,07 EUR, also an das Jahrestief führen. Ein Ausbruch über 8,62 EUR würde das Chartbild allerdings aufhellen.

Dieses Szenario einer intakten kurzfristigen Seitwärtsbewegung läßt sich auch mit einem exotischen Optionsschein der Société Generale nachbilden. So bietet der Inlineoptionsschein SE2DS1 mit einem unteren Level von 7,00 Euro und einem oberen Level von 9,50 Euro eine maximale Rendite von 275,94 %, sofern die Aktie von E.ON bis zum Laufzeitende am 18.03.2016 nicht aus dem oben genannten Korridor ausgebrochen ist. Weitere Inlineoptionscheine entnehmen Sie bitte der Zertifikatesuche von GodmodeTrader oder dem Inliner-Widget auf Guidants.

E-ON-In-Kürze-wieder-am-Jahrestief-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
E.ON