• E.ON SE - Kürzel: EOAN - ISIN: DE000ENAG999
    Börse: XETRA / Kursstand: 9,818 €

Die E.ON-Aktie befindet sich seit einem Tief bei 5,99 EUR aus dem November 2016 in einer Aufwärtsbewegung. Dabei kletterte die Aktie im Februar 2020 auf ein Hoch bei 11,56 EUR, scheiterte damit aber an einem großen Buy-Trigger.

Anschließend korrigierte der Wert ausführlich. Am 29. März 2021 gelang der Ausbruch über den Abwärtstrend seit Februar 2020. Die Aktie kletterte noch auf 10,06 EUR. Seitdem konsolidiert sie auf hohem Niveau seitwärts.

Wo könnte sich ein Einstieg anbieten?

Diese Konsolidierung kann noch einige Zeit andauern. Dabei kann es zu einem Pullback an den gebrochenen Abwärtstrend ab Februar 2020 bei aktuell ca. 9,58 EUR kommen. Von dort aus könnte eine weitere Rallyphase einsetzen, welche zu Gewinnen in Richtung 10,81 oder sogar 11,56 EUR führen könnte.

Ein Rückfall unter den Unterstützungsbereich um 9,25 EUR wäre allerdings ein klares Verkaufssignal. In diesem Fall müsste mit Abgaben bis zumindest ca. 8,25 EUR gerechnet werden.

Zusätzlich lesenswert:

DELIVERY HERO - Ausbruchsversuch

SAF-HOLLAND - Kurszielerhöhung sorgt vorbörslich für Freude

SYMRISE - Der große Konter

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!
E-ON-Kaufwelle-möglich-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
E.ON