• E.ON SE - Kürzel: EOAN - ISIN: DE000ENAG999
    Börse: XETRA / Kursstand: 6,687 €

E.ON-Aktionäre hatte in 2016 bislang wenig zu Lachen. Anfang Oktober fiel die Aktie auf ein neues Jahrestief knapp oberhalb von 6,00 EUR. Die Erholungsbewegung seit dem Jahrestief hat nun aber impulsiven Charakter - kurzfristig ein bullisches Signal.

Die anschließende Korrektur hat bislang lediglich korrektiven Charakter - aus charttechnischer Sicht ist hier in den kommenden Handelstagen eine zweite Erholungswelle in den Bereich 7,08 bis 7,40 EUR zu favorisieren. Im Bereich des EMA50 ist aber bereits schon wieder mit Gegenwehr der Bären zu rechnen.

Um von einer langfristigen Trendwende zu sprechen ist es sicher noch zu früh, aber immerhin stehen die Chancen für eine zweite Erholungswelle in den genannten Bereich gut, solange die Aktie nun nicht mehr per Tagesschluss unter 6,50 EUR zurückfällt.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

E-ON-Zweite-Erholungswelle-in-Sicht-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Tageschart