• eBay Inc. - Kürzel: EBA - ISIN: US2786421030
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 56,350 $

eBay übertrifft im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,08 die Analystenschätzungen von $1,06. Umsatz mit $2,9 Mrd. über den Erwartungen von $2,8 Mrd.

eBay mit Upside-Guidance für das dritte Quartal. Sieht EPS bei $3,47-3,59 (Konsens $3,50, vorherige Guidance $3,00-3,10).

Quelle: Guidants News

"YES!" dürften sich Anleger der Online-Handelsplattform gestern gedacht haben. Des Geschäft brummt und brummt. Kletternde Verkaufsvolumina, acht Millionen neue Kunden, steigende Umsätze. Bei eBay läufts. Das zeigt auch imposant das Kursgeschehen der letzten Wochen. Kerzengerade wäre hier wahrscheinlich die richtige Bezeichnung. Doch dies bringt mittlerweile auch Risiken mit sich. Zwar sind die Zahlen aus Anlegersicht ein klarer Kaufgrund, doch Gewinnmitnahmen sollten nun jederzeit einkalkuliert werden.

Superbullen am Werk

Ohne jeden Zweifel sind hier die Bullen in der absoluten Mehrzahl. Kurzfristig gerät die Aktie etwas ins Stocken und setzt zurück, doch dies war längst überfällig. Nun kommt es darauf an wie Anleger mit den Zahlen von gestern umgehen. Nehmen sie diese Gelegenheit für Gewinnmitnahmen mit, könnten die Wertpapiere weiter nachgeben. Ein "perfektes" Korrekturlevel wäre im Bereich bei 51,88 USD. Dort liegt eine kleinere Unterstützung, sowie der EMA50. Von hieraus könnte weiter nach neuen Rekordhochs gestrebt werden.

Selbst wenn eine Rücklauf weitergehen würde, wäre dies kein Problem. Die nächste Marke wäre 46,99 USD. Doch aufgrund der unheimlichen Stärke und der positiven News gilt eine sich bis hierhin ziehende Korrektur als unwahrscheinlich, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt.

Alles in allem sind die Zeichen übergeordnet weiterhin klar gen Norden gerichtet. Über 61,06 USD liegt das nächste Projektionsziel bei 68,83 USD.

EBAY-Treiben-die-Zahlen-zu-neuen-Rekordständen-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
eBay - Aktie

Weitere interessante Artikel:

BOEING - Kommt der große Rücksetzer? Chartcheck vor den Zahlen

MCDONALDS - Lassen sich Anleger von den Zahlen begeistern?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.