Die im Kleinwertesegment SDAX gelistete Aktie hat die zuletzt thematisierte Dreiecksformation wie skizziert gen Norden hin verlassen. Die Analyse können Sie hier nachlesen.

Wie gehts` hier weiter auscharttechnischer Sicht?

Mit dem Ausbruch aus der Dreiecksformation ist der Weg nun aus technischer Sicht frei für eine Fortsetzung des kurzfristigen Aufwärtsimpulses. Der nächste technische Widerstand befindet sich erst im Bereich der psychologisch wichtigen 50,00 EUR Marke im Bereich der oberen Trendkanalbegrenzung.

Erst ein Rutsch unter die 44,00 EUR Marke per Tagesschluss würde die Bären wieder in Vorteil bringen, bis dahin ist der Weg des geringsten Wiederstands kurzfristig aufwärts.

Hinweis:

Die aktuelle Woche ist Einsteigerwche: Wer schon seit langem auf der Suche nach einer zügigen, geballten und unterhaltsamen Vermittlung von grundlegendem Börsenwissen ist, der sollte in dieser Woche seine freien Stunden auf dem GodmodeTrader und Guidants verbringen. Zahlreiche Webinare, Themenartikel und Interviews zu den Themen Technische Analyse, Tradingpsychologie, Fundamentalanalyse und einigen mehr warten auf euch.

Zusätzlich gibt es einen großen Rabatt auf unsere Produkte!

ECKERT-ZIEGLER-Da-ist-der-Ausbruch-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1

Eckert & Ziegler Aktie (Chartanalyse Tageschart)