• Eckert & Ziegler AG - Kürzel: EUZ - ISIN: DE0005659700
    Börse: XETRA / Kursstand: 142,400 €

Eckert & Ziegler erzielt im 1. Quartal einen Umsatz von €44 Mio (VJ: +2 %), ein Ebit von €8,3 Mio (VJ: €8,8 Mio) und einen Gewinn nach Minderheiten von €5,0 Mio (VJ: €5,8 Mio). Der Ausblick wurde bestätigt.

Das Geschäft im ersten Quartal konnte der Konzern dank der Nachfrage nach medizinischen Produkten und Dienstleistungen stabil halten. Die Nachfrage aus der Industrie schwächelte jedoch. Die Gewinnprognose bestätigte das Management ebenso wie den Dividendenvorschlag von 1,70 Euro je Aktie für das vergangene Jahr. // Quelle: Guidants News

Massive Widerstandszone bei 150,00 EUR

Der Wert konnte sich nach dem extremen Kurseinbruch relativ rasch wieder erholen. Allerdings prallte der Kurs bereits vor den Zahlen an der Widerstandszone bei 150,00 EUR bärisch ab. Diese Zone können die Käufer auch nach den Zahlen nicht überwinden. Es droht nun sogar ein größerer Rücksetzer. Zumindest die 125,00 EUR-Marke dürfte in den kommenden Tagen wieder erreichbar sein.

Sollte der Titel noch einmal die Unterstützungszone bei 100,00 EUR erreichen, wäre ein mittelfristiger Einstieg lukrativ. Nach einer bullischen Umkehrkerze sollte die Aktie anschließend wieder die 150,00 EUR-Marke erreichen.

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


ECKERT-ZIEGLER-Widerstandszone-zeigt-Wirkung-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Eckert & Ziegler AG