• NanoRepro AG - Kürzel: NN6 - ISIN: DE0006577109
    Kursstand: 3,740 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • NanoRepro AG - WKN: 657710 - ISIN: DE0006577109 - Kurs: 3,740 € (XETRA)

Anfang 2021 waren Corona-Schnelltests sehr gefragt und teilweise rar. Die in Marburg an der Lahn ansässige NanoRepro AG hat davon sehr profitiert und hat eine fantastische Rally auf das Parkett gelegt, denn das Unternahmen hat sich auf die Entwicklung, die Herstellung und den Vertrieb von medizinischen Selbsttests spezialisiert. Neben Corona-Schnelltests vertreibt das Unternehmen aber auch in anderen Bereichen wie „Kinderwunsch“ und „Allergien und Unverträglichkeiten“ Produkte. Diese werden nun, laut einer etwas älteren Mitteilung vom 11. Mai 2022, ab Juli 2022 in den Filialen der Drogeriemarktkette "dm" angeboten:

"NanoRepro bekommt nun die Möglichkeit, die schon vorhandenen o.g. unterschiedlichen Schnelltests aus dem Kerngeschäft bei über 2.000 inländischen „dm“-Filialen an prominenter Stelle zu platzieren. Nach einer erfolgreichen Vermarktungs- und Werbeaktion bietet sich NanoRepro die Chance, seine Schnelltests dauerhaft in den Regalen von „dm“ zu platzieren. Perspektivisch besteht darüber hinaus die Möglichkeit, dass eine ähnliche Vermarktungsaktion auch im europäischen Ausland durchgeführt wird.

Folgende Selbsttests werden angeboten: ZuhauseTEST Gesunder Magen, ZuhauseTEST Zöliakie, ZuhauseTEST Schilddrüse, ZuhauseTEST Eisenmangel, ZuhauseTEST Vaginalpilz, ZuhauseTEST Gesunder Darm, ZuhauseTEST Schwangerschaft Früh. // Quelle: Pressemitteilung

Charttechnisch aussichtsreich

Diese "Aktion" könnte bzw. sollte auch natürlich für einen größeren Wachstumsschub bei dem Unternehmen sorgen. Charttechnisch hat sich jedenfalls im Wochenchart bereits ein sehr interessantes Kursmuster ergeben. In dieser Woche kann die Nanorepro-Aktie auch gegen den allgemeinen negativen Trend zulegen. Ein Wochenschlusskurs über 4 EUR würde ein sehr spekulatives prozyklisches Kaufsignal mit Ziel 6,50 EUR aktivieren.


Fazit: Bereits auf dem aktuellen Kursniveau könnte man eine erste Long-Position aufbauen. Allerdings ist der spekulative Wert sehr markteng. Daher sollte man nur mit Limits und mit kleinem Geld agieren. Eine erste massive Hürde nach oben würde der Bereich um 5,30/5,50 EUR darstellen.



Sie interessieren sich für Swing Trading und sind auf der Suche nach einem passenden Experten, mit dem Sie eine Swing Trading Strategie lernen können? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren