Alle Jahre wieder geht der chinesische Staat in den Internetsektor rein und setzt teilweise brachiale Regulierungsmaßnahmen durch. So auch in den zurückliegenden Monaten. Die folgende Aktie war zudem von dem Zusammenbruch des Hedgefonds Archego betroffen. Wenn im Markt erkannt wird, dass eine größere Adresse eine größere Aktienpositions abbaut bzw. gezwungen ist, abzubauen, hält man sich mit Käufen zurück. So auch bei dieser Aktie.

Artikel wird geladen