• Einhell Germany AG - Kürzel: EIN3 - ISIN: DE0005654933
    Börse: XETRA / Kursstand: 75,000 €

Mit Vorlage der Zahlen vom 19. März scheint das Siechtum der Aktie von Einhell Germany beendet worden zu sein. Im Jahr 2018 erzielte der Werkzeughersteller mit Firmensitz in Landau an der Isar einen Umsatz von 577,9 Mio. EUR, was einem Plus von 4,4 % gegenüber dem Jahr 2017 entspricht. Der Konzernüberschuss nach Minderheiten erreichte mit 26 Mio. EUR einen absoluten Rekordwert. Das Ergebnis je Aktie stieg deutlich von 5,60 auf 6,90 EUR.

WERBUNG

Diese Wachstumsraten werden im Jahr 2019 aber erst einmal der Vergangenheit angehören. Das Management rechnet mit einer Umsatzsteigerung 2019 auf 605 Mio. EUR. Die Rendite vor Steuern soll bei ca. 6,6 % liegen. Analysten prognostizieren einen leichten Gewinnanstieg auf 7,13 EUR je Aktie. Fundamental muss man dem Smallcap zugute halten, dass die Bewertung mit einem niedrigen zweistelligen KGV immer noch human ausfällt.

Positiv überzeugt aktuell klar das Chartbild. Einem ersten impulsiven Anstieg seit dem Dezembertief folgte eine mehrwöchige Korrektur, die mit dem Kaufimpuls am 19. März ihr Ende fand. Mit dem heutigen Anstieg lässt der Wert zum einen den EMA200 zum anderen auch die Hochs bei 72,20 und 73,80 EUR hinter sich. Damit ist der Weg in Richtung 83,40 bis 84,20 EUR aus technischer Sicht frei. Langfristig sind sogar deutlich höhere Ziele möglich. Oberhalb des Zwischentiefs bei 66,40 EUR ist die Aufwärtsbewegung formal einwandfrei intakt.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2018 2019e* 2020e*
Umsatz in Mio. EUR 577,90 605,00 638,00
Ergebnis je Aktie in EUR 6,90 7,13 7,28
KGV 11 11 10
Dividende je Aktie in EUR 1,40 1,80 2,00
Dividendenrendite 1,87 % 2,40 % 2,67 %
*e = erwartet
EINHELL-GERMANY-Mittelfristige-Bodenbildung-abgeschlossen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Einhell-Germany-Aktie