• Einhell Germany AG - Kürzel: EIN3 - ISIN: DE0005654933
    Börse: XETRA / Kursstand: 74,200 €

Vor rund einem Monat hatte ich Ihnen die Aktie von Einhell Germany an dieser Stelle vorgestellt. Die Aktie zog in der Folge auch weiter an, verfehlte den Zielbereich zwischen 83,40 und 84,20 EUR aber bislang deutlich. Die zweite Aprilhälfte stand im Zeichen einer Konsolidierung, die sich auch im Mai zunächst fortsetzt. Wichtige Supports sind inzwischen erreicht bzw. steht der Smallcap kurz davor. Nun müssen die Käufer liefern.

WERBUNG

Im Fokus steht die Unterstützungszone zwischen 73,80 und 72,20 EUR, die zusätzlich durch die bullisch eingedrehten EMAs 50 und 200 untermauert wird. Diese muss aus Sicht der Käufer zwingend verteidigt werden, um den bullischen mittelfristigen Boden nicht zu gefährden. Bildet die Einhell-Aktie dort Umkehkerzen aus, könnte man den Titel in Richtung des Hochs bei 79,80 EUR long traden. Darüber wartet der Bereich zwischen 83,40 und 84,20 EUR als Widerstand.

Unterhalb des EMA50 bei aktuell 71,50 EUR drohen dagegen Abgaben in Richtung 66,60 EUR. Eine Aufwärtstrendvariante seit Dezember 2018 bietet wiederum um 60 EUR Halt.

Den nächsten Quartalsbericht wird Einhell am 16. Mai. vorlegen.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2018e 2019e* 2020e*
Umsatz in Mio. EUR 577,90 605,00 638,00
Ergebnis je Aktie in EUR 6,90 7,12 7,28
KGV 11 10 10
Dividende je Aktie in EUR 1,40 1,50 1,60
Dividendenrendite 1,90 % 2,03 % 2,17 %
*e = erwartet
EINHELL-GERMANY-Nun-geht-es-ans-Eingemachte-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Einhell-Germany-Aktie