ELECTRONIC Arts : 58,27 $ (+1,30 %)

    Aktueller Tageschart (log) seit Februar 2005 (1 Kerze = 1 Tag).

    Kurz-Kommentierung: Die ELECTRONIC Arts Aktie konnte die angedachte bullische Flaggenkonsolidierung Anfang September regelkonform nach oben auflösen, scheitert aber erneut an einem wichtigen Horizontalwiderstand bei 62,10 $. In den letzten Handelstagen fiel die Aktie erneut in die Bullflag zurück, ein eher untypisches charttechnisches Verhalten. Für die Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bleibt es weiterhin von wichtiger Bedeutung, dass der horizontale Unterstützungsbereich zwischen 54,92 - 55,22 $ von den bullischen Marktteilnehmern verteidigt wird. Erst ein Kursanstieg über 62,10 $ auf Tagesschlusskursbasis lässt das Chartbild wieder auf bullisch "switchen". In dem Fall eröffnet sich Aufwärtspotenzial bis zu unserem genannten Kursziel bei 71,16 $.

    Wiederholung: Die ELECTRONIC Arts Aktie ging seit dem markanten Abpraller vom 62,10er Widerstand in eine Konsolidierungsphase über. Die horizontale Unterstützung zwischen 54,92 - 55,22 $ konnte die Konsolidierung beenden und einen erneuten verschärften Aufwärtstrend einleiten. Die gesamte Konsolidierungsformation kann durchaus im Sinne einer bullischen Flaggenkonsolidierung interpretiert werden. Aktuell erreicht die Aktie die Oberkante der Bullflag bei 59,57 $. Gelingt der Aktie ein Tagesschlusskurs darüber, eröffnet sich ein umfassendes charttechnisches Kaufsignal bis zum favorisierten Kursziel bei 71,16 $.

    Chart erstellt mit Qcharts


    ELECTRONIC Arts - Der Bulle hebelt
    12.09. 19:40

    ELECTRONIC Arts : 59,64 $ (+6,27%)

    Aktueller Tageschart (log) seit Februar 2005 (1 Kerze = 1 Tag).

    Kurz-Kommentierung: Die ELECTRONIC Arts Aktie ging seit dem markanten Abpraller vom 62,10er Widerstand in eine Konsolidierungsphase über. Die horizontale Unterstützung zwischen 54,92 - 55,22 $ konnte die Konsolidierung beenden und einen erneuten verschärften Aufwärtstrend einleiten. Die gesamte Konsolidierungsformation kann durchaus im Sinne einer bullischen Flaggenkonsolidierung interpretiert werden. Aktuell erreicht die Aktie die Oberkante der Bullflag bei 59,57 $. Gelingt der Aktie ein Tagesschlusskurs darüber, eröffnet sich ein umfassendes charttechnisches Kaufsignal bis zum favorisierten Kursziel bei 71,16 $.

    Wiederholung: ELECTRONIC Arts befindet sich langfristig übergeordnet in einer intakten Aufwärtsbewegung und kann auch nach einer Konsolidierung bis April, bei einem erfolgreichen Test der bei 47,60 $ liegenden Unterstützung, wieder ansteigen. Am Widerstand bei 62,10 $ prallt der Kurs heute nach unten ab, was zunächst noch nicht negativ zu werten ist. Oberhalb der bei 58,70 $ liegenden Aufwärtstrendlinie der Vorwochen ist ein direkter Anstieg bis zum Hoch bei 71,16 $ möglich. Um das bullische Setup nicht zu gefährden, sollte der Kurs jetzt möglichst nicht mehr unter 55,91 $ zurück fallen.

    Chart erstellt mit Qcharts


    04.05.2005 - 17:31

    ELECTRONIC Arts - Einbruch nach den Zahlen, aber...

    ...auf dem Key-Support bei 47,60 $ prallt der Kurs ab./>

    Der weltgrößte Programmierer von Videospielen Electronic Arts hat nachbörslich Quartalszahlen vorgelegt. Danach ging der Gewinn von 90 Mill US$ (29 Cent EPS) zurück auf 8 Mill US$ (2 Cent EPS). Der Umsatz sank von 598,4 Mill auf 553 Mill US$.

    ELECTRONIC Arts (ERTS): 30,44 $ (+9,61%)

    Aktueller Wochenchart (log) seit Juli 2002 (1 Kerze = 1 Woche).

    Diagnose: Nach dem Quartalsbericht ist Electronic Arts heute der Verlierer im Nasdaq 100. Bereist nach einem Hoch bei 71,16 $ an der dort liegenden Oberkante eines langfristigen Aufwärtstrendkanals geriet der Kurs in den Vorwochen stark unter Druck. Die Aktie konnte sich über dem Key-Level bei 47,60 $ fangen und an den Vortagen erholen. Bereits vor dem Erreichen des bei 5480-57,26 $ liegenden Widerstandsclusters kippt der Kurs wieder ab.

    Prognose: Intraday kann sich der Kurs auf dem Key-Support bei 417,60 $ erneut fangen, hier bietet sich damit die Möglichkeit einer Gegenbewegung. Ein neues Kaufsignal wird aber erst bei einem Ausbruch über 56,80-57,26 $ generiert. Wenn ERTS auf Schlussbasis unter 47,60 $ abkippt, muss noch mit einer Ausdehnung der Konsolidierung in Richtung des bei 42,50 $ liegenden langfristigen Aufwärtstrends gerechnet werden.

    Chart erstellt mit Qcharts

    Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.