Die Electronic-Arts-Aktie verlor in den vergangenen 6 Monaten in der Spitze mehr als 50 Prozent und drehte Ende Dezember erst knapp unter der ausgemachten Unterstützungszone bei 77,00 USD wieder deutlicher nach oben.

Artikel wird geladen