• Elmos Semiconductor SE - Kürzel: ELG - ISIN: DE0005677108
    Kursstand: 57,000 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Elmos Semiconductor SE - WKN: 567710 - ISIN: DE0005677108 - Kurs: 57,000 € (XETRA)

Die Elmos-Aktie befindet sich seit einem Tief bei 1,40 EUR aus dem März 2009 in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Ab April 2011 begrenzte über 10 Jahre lang eine obere Pullbacklinie die Rally.

Am 15. Dezember 2021 gelang der Ausbruch über diese Trendlinie. Nach einem Allzeithoch bei 60,90 EUR konsolidierte der Wert in einem bullischen Keil. An der alten oberen Trendbegrenzung drehte die Aktie am Montag nach oben. Inzwischen kam es zum Ausbruch aus dem Keil.

Heute gab das Unternehmen vorbörslich Zahlen und eine neue Prognose bekannt. Der Halbleiterhersteller Elmos Semiconductor konnte im zweiten Corona-Jahr 2021 sowohl beim Umsatz als auch beim operativen Ergebnis (EBIT) neue Rekordwerte erzielen. Dank der hohen Nachfrage nach Halbleitern stieg der Konzernumsatz nach vorläufigen Zahlen auf ein noch nie dagewesenes Niveau von gut 322 Mio. Euro (2020: 232,6 Mio.) und lag damit zugleich um 90 Mio. Euro bzw. 38,5 Prozent über dem Vorjahr 2020. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte 60,0 Mio. Euro (2020: 8,7 Mio. Euro). Die EBIT-Marge stieg auf 18,6 Prozent. „In einem anhaltend herausfordernden Marktumfeld haben wir im Geschäftsjahr 2021 neue Rekordwerte bei Umsatz, operativen EBIT und beim Neugeschäft erzielen können", sagte Vorstandschef Arne Schneider. „Die erfolgreiche Geschäftsentwicklung (…) spiegelt sich auch in unseren Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr und in unserer neuen mittelfristigen EBIT-Zielmarge wider“. Für das Geschäftsjahr 2022 erwartet der Vorstand einen Umsatzanstieg von mindestens 15 Prozent auf mehr als 370 Mio. Euro und eine operative EBIT-Marge von 20 Prozent plus/minus zwei Prozentpunkten.

Quelle: Godmode-trader.de Newsflash

Die erste Reaktion auf diese Zahlen fällt moderat aus. Die Aktie gibt um 1,38 % nach (Stand 10:02 Uhr).

Weitere Rally wahrscheinlich

Kurzfristig kann es in der Elmos-Aktie zu einem Pullback an den Keil kommen, was Kurse um 54,80 EUR bedeuten könnte. Anschließend wäre allerdings ein neuer Rallyschub möglich. Ein erstes Ziel läge bei ca. 63,75 EUR. Langfristig wäre sogar eine weitere Kursverdopplung möglich.

Sollte die Aktie allerdings unter das Tief vom Montag bei 50,20 EUR abfallen, würde sich das Chartbild deutlich eintrüben. In diesem Fall könnte es zu einer größeren Korrekturbewegung in Richtung des EMA 200 bei aktuell 44,75 EUR und später sogar ca. 30,80 EUR kommen.

Fazit: Die Bullen haben in der Elmos-Aktie klar die besseren Karten, auch wenn es zunächst zu leichten Gewinnmitnahmen kommen kann.

Zusätzlich lesenswert:

Cloud-Aktie mit starkem Einbruch nach den Zahlen

AIRBUS - Lösen die Zahlen eine Rallyschub aus?

DEUTSCHE BANK - Wie viel Potenzial hat die Rally noch?

Alles sofort verfügbar in Godmode PLUS: Exklusive und brandaktuelle Tradingsetups und Investmentideen, KnowHow-Artikel, Makroviews und fundamentales Research. Ab 9,99 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PLUS testen!