ANZEIGE

Der Wert befindet sich seit den Tiefs im Oktober in einer Stabilisierungsbewegung. Nach volatilem Auf und ab verengt sich die Handelsspanne immer weiter. Auf der Oberseite hat sich bei 20,60 EUR ein klarer Widerstandsbereich ausgebildet, der den Trigger für die Bullen darstellt.

Kaufsignale entstehen bei Elmos erst bei einer nachhaltigen Rückkehr über 20,85 EUR. Erst dann sind steigende Notierungen bis 24,00 sowie 26,80 und 30,80 EUR möglich. Auf der anderen Seite würde ein nachhaltiger Rückfall unter 17,45 EUR die Gefahr für eine weitere Abwärtswelle steigern. Das 2018er Tief bei 15,32 wäre das erste Ziel, darunter ist dann Platz bis ca. 13,00 EUR.

Fazit: Chance auf Bodenbildung, aber erst interessant auf der Longseite oberhalb von 20,85 EUR.

ELMOS-SEMICONDUCTOR-Neue-Signale-abwarten-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Elmos Semiconductor AG