E.ON - WKN: ENAG99 - ISIN: DE000ENAG999

    Börse: NYSE in USD / Kursstand: 27,15 $

    Rückblick: Anfang April schafften es die Käufer, nachhaltig Kurse über der langfristigen Abwärtstrendlinie zu etablieren und so ein neues mittelfristiges Kaufsignal zu generieren. Die sich anschließende kurzfristige Kaufwelle kam jedoch an der seit September letzten Jahres deckelnden Trendlinie zum stehen und die Kurse prallten nach unten hin ab. Damit wird nun die langfristige Abwärtstrendlinie von oben getestet (Pullback). Dieser Unterstützung folgt dann bei 25,46 Euro ein nächstes wichtiges Unterstützungsniveau.

    Formationstechnisch lässt sich die aktuelle Entwicklung als fallendes Dreieck einordnen. Dies wäre durchaus vorsichtig bärisch zu werten, da für diese klassisch von einem Ausbruch nach unten ausgegangen wird.

    Charttechnischer Ausblick: Die mittelfristigen Handelsmarken in der E.on Aktie liegen aktuell bei ~28,80 Euro und 25,46 Euro. Innerhalb dieser Grenzen konsolidiert der Wert und erst wenn ein Ausbruch aus dieser Zone gelingt, dürften neue Impulse folgen.

    Setzen sich hier die Käufer durch und schaffen es, Kurse oberhalb von 28,80 Euro zu etablieren, wären weitere Kursgewinne bis auf 33,40 und später dann 34,65 und 38,86 Euro möglich.
    Unterhalb von 25,46 Euro jedoch dürfte eine Stopploss Welle einsetzen. Verkäufe bis auf 22,75 – 21,25 Euro sollten dann eingeplant werden.

    Kursverlauf vom 22.12.2006 bis 06.05.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting